McDonalds Österreich wächst weiter

Mit 157 Millionen Gästen und 548 Millionen Euro Umsatz verzeichnete McDonald’s Österreich 2012 ein Rekordergebnis. Das Unternehmen sieht sich als Partner der heimischen Landwirtschaft.
McDonald’s Österreich setzt auf Nachwuchsführungskräfte aus den eigenen Reihen und eröffnet im Herbst 2013 eine unternehmenseigene Berufsschule in Waldegg (NÖ).
McDonald’s Österreich setzt auf Nachwuchsführungskräfte aus den eigenen Reihen und eröffnet im Herbst 2013 eine unternehmenseigene Berufsschule in Waldegg (NÖ).
Bei McDonald’s Österreich sind aktuell 8.900 Mitarbeiter in 184 Restaurants beschäftigt. 2012 hat das Unternehmen insgesamt 157 Millionen Gäste – das entspricht einem Plus von 3 Prozent – bewirtet und damit ein Netto-Umsatzplus von 6,2 Prozent auf 548 Millionen Euro erreicht. „Wir haben uns im vergangenen Jahr sowohl als Gastgeber wie auch als Arbeitgeber weiterentwickelt. Durch sechs Neueröffnungen und Investitionen in die bestehenden Standorte konnten wir 400 neue Arbeitsplätze schaffen und unsere Partnerschaft mit rund 40.000 österreichischen Landwirten stärken. Diesen Weg gehen wir 2013 konsequent weiter“, berichtet Andreas Schmidlechner, neuer Managing Director von McDonald’s Österreich.

McDonald’s Österreich als Partner der heimischen Landwirtschaft
Täglich besuchen mehr als 420.000 Gäste die österreichischen McDonald’s Restaurants. Partnerbetriebe in ganz Österreich versorgen die Kette mit Rindfleisch, Milch, Eiern und Gebäck für das Frühstück sowie den Kartoffeln für die Pommes Frites in AMA-Gütesiegel-Qualität.

Zahlen zu den landwirtschaftlichen Partnerbetrieben
  • ca. 40.000 Österreichische landwirtschaftliche Partnerbetriebe
  • 148 Millionen Euro Einkaufsvolumen 2012
  • 6 Millionen/Jahr Eier aus österreichischer Freilandhaltung mit AMA-Gütesiegel (EZG Frischei)
  • 9.300 Tonnen/Jahr Pommes Frites mit AMA-Gütesiegel (Frisch & Frost)
  • 5.550 Tonnen/Jahr Rindfleisch mit AMA-Gütesiegel (OSI Austria)
  • 5 Millionen Liter/Jahr Milch mit AMA-Gütesiegel (Schärdinger)


McDonald’s Österreich gründet private Berufsschule
Der österreichische Gastronomie-Marktführer ist zugleich der größte Arbeitgeber der Branche. McDonald’s Österreich bildet aktuell 100 Lehrlinge zu Fachfrauen/Fachmännern für Systemgastronomie aus und bereitet sie damit von Beginn an für das Restaurant Management vor. 2013 geht das Unternehmen dabei einen neuen Weg bei der Lehrlingsausbildung: Ab September starten 50 Lehrlinge von McDonald’s Österreich im niederösterreichischen Waldegg bei Wiener Neustadt ihre Karriere in der neuen Privat-Berufsschule des Unternehmens. Sie wird der zentrale Standort zur Ausbildung der Führungskräfte von morgen sein.


Aktualisiert am: 26.02.2013 14:51
Landwirt.com Händler Landwirt.com User