McCormick X50 mit neuem Design

Anfang Dezember präsentierte McCormick-Importeur Dietrich in Salzburg seinen Händlern und Vertretern der Fachpresse die neue X50-Serie. Die Traktoren zeichnen sich durch einen neuen Motor, kompaktere Abmessungen, mehr Technik und ein neues Design aus.
Vier Modelle der neue X50-Baureihe von McCormick im Leistungsbereich von 89 bis 113 PS.
Vier Modelle der neue X50-Baureihe von McCormick im Leistungsbereich von 89 bis 113 PS.
Mit der X50-Baureihe löst McCormick die vor etwa 6 Jahren vorgestellte C Max-Serie ab. Die neuen Modelle unterscheiden sich aber grundsätzlich von ihren Vorgängern. Aus technischer Sicht ähneln sie der etwas größeren und leistungsstärkeren Baureihe X60. Der X50 hat aber einen um 6 cm kürzeren Radstand, ist um fast 20 cm niedriger und um etwa 400 kg leichter. Zudem wurden Motorhaube und Scheinwerfer neu gestylt.

Vier neue Modelle
Wie die großen Brüder der X60-Serie besteht auch die X50-Baureihe aus vier Modellen. Sie decken den Leistungsbereich von 88 bis 113 PS ab. Der neue Common-Rail-Motor von Perkins wird der Abgasstufe IIIB gerecht. Diese erfüllt er mit einem Partikelfilter.

3-fach Lastschaltung
Das Getriebe des X50 verfügt in Serie über vier Gänge, drei Gruppen und drei Lastschaltstufen. Das ergibt 36 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge. Auf Wunsch gibt es eine Kriechganggruppe, die die Gangzahl auf 48V/16R erhöht.
Zudem bietet der X50 drei Zapfwellendrehzahlen: 540, 540E und 1.000 U/min.

Elektronische Hubwerksregelung
Das Heck-Hubwerk der Kategorie II wird elektronisch über die Unterlenker geregelt. Mit zwei Zusatzzylindern liegt die maximale Hubkraft laut Hersteller bei 4.750 kg.
Das Hubwerk und die Zapfwelle lassen sich auch an beiden Kotflügeln von außen bedienen.
Die ersten Kundenmaschinen sollen im April 2013 nach Österreich kommen.

Zur Homepage von McCormick-Importeur - DIETRICH GmbH


Aktualisiert am: 22.12.2012 16:29
Landwirt.com Händler Landwirt.com User