Mat-Import übernimmt Ziegler-Generalvertrieb für Österreich

Ab sofort ist die Firma MAT-import exklusiver Importeur der ZIEGLER-Futtererntetechnik in Österreich.
mat-import hat den Import der Ziegler Futtererntetechnik übernommen
mat-import hat den Import der Ziegler Futtererntetechnik übernommen
Bisher erfolgte der Vertrieb von ZIEGLER Futtererntetechnik über zwei unterschiedliche Schienen. Während der Verkauf der MÖRTL-Mähwerke von Erwald Eckschlager (Mörtl Austria) abgewickelt wurde, zeigte sich bis Ende September 2005, herrührend von dem damals noch in Riesenbeck aktiven Hersteller, nämlich der Firma NIEMEYER, die Firma MLT in Mitterndorf für das NIEMEYER-Futterernteprogramm verantwortlich.
Von links: Ernst Hinterberger (Geschäftsführung MAT), Georg Appel, (Vertriebsleiter ZIEGLER GmbH, Pöttmes), Erwald Eckschlager (Vertriebsverantwortlicher ZIEGLER-Futtererntetechnik in Österreich)
Von links: Ernst Hinterberger (Geschäftsführung MAT), Georg Appel, (Vertriebsleiter ZIEGLER GmbH, Pöttmes), Erwald Eckschlager (Vertriebsverantwortlicher ZIEGLER-Futtererntetechnik in Österreich)


Mat-import vertrieb bis dato in Österreich die gleichermaßen von ZIEGLER produzierte Zweitmarke, bekannt unter der Bezeichnung Farmland.

Mit dem ehemaligen Vertriebsverantwortlichen der Mörtl Produkte in Österreich, Erwald Eckschlager, konnte Mat-import eine kompetente Person als Produktmanager für die ZIEGLER-Futtererntetechnik gewinnen.

Zur Homepage von mat-import


Aktualisiert am: 12.01.2006 14:07

Landwirt.com Händler Landwirt.com User