Maschinenring organisiert Windwurfaufarbeitung im Extremgelände

Am Schwarzerberg nahe Golling im Salzburger Land organisiert der Maschinenring die rasche Aufarbeitung von rund 4500 fm Windwurfschäden im Extremgelände.
Im Schutzwald am extrem kupierten Schwarzerberg hat der Sturm Kyrill mehr als 4000 fm Holz gerissen. Um der Borkenkäfergefahr vorzubeugen, hat die rasche Ernte und Verbringung des Holz vom extrem unzugänglichen Gelände am Berg oberste Priorität. Der Maschinenring Salzburg ( mit Projektverantwortlichen Fö.Anton Wiesinger und Toni Rainer) hat den Auftrag übernommen, für die rasche Aufarbeitung und den Abtransport des Holzes zu sorgen. Das Holz wird mittels Langstreckenseilbahn ( Firma Promegger aus Großarl) und Hubschrauber ( Firma Knaus aus St. Johann/Pongau) zu Tal gebracht. Bei einem Pressetermin konnte sich der Fortschrittliche Landwirt von der Schlagkraft der Truppe am Berg überzeugen und die folgenden spannenden Einsatzfotos schießen:




Aktualisiert am: 05.07.2007 09:03

Landwirt.com Händler Landwirt.com User