Maschinenring baut neue Deuschlandzentrale

Im Juni 2014 soll die neue Deutschlandzentrale der Maschinenringe fertig sein. Dann sollen rund 120 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz im neuen Haus der Maschinenringe in Neuburg an der Donau eingerichtet haben. Der Spatenstich fand am 28. März statt.
Mit dem Spatenstich wurde der Baubeginn der neuen Deutschlandzentrale der Maschinenringe eingeläutet.
Mit dem Spatenstich wurde der Baubeginn der neuen Deutschlandzentrale der Maschinenringe eingeläutet.
Der Maschinenring packt es an. Am 28. März 2013 fand in Neuburg an der Donau der Spatenstich für das Haus der Maschinenringe statt. Es ist das neue 4.000 qm große, zentrale Bürogebäude der vier der Organisation. Ab Juni 2014 sollen die insgesamt 120 Mitarbeiter des Bundesverbandes der Maschinenringe e.V., der Maschinenringe Deutschland GmbH, des Kuratoriums Bayerischer Maschinen- und Betriebshilfsringe und des Maschinenrings Neuburg-Schrobenhausen e.V. ihren neuen Arbeitsplatz beziehen. Die Baukosten belaufen sich auf 6,5 Millionen Euro.

Autor: Lena Adlhoch
Aktualisiert am: 04.04.2013 18:26
Im Juni 2014 soll das Haus der Maschinenringe in Neunburg an der Donau fertig sein.
Landwirt.com Händler Landwirt.com User