Maschinenring: Schlagkraft und Sicherheit im Winterdienst.

Kategorien zum Thema: Top
Der erste Schnee kommt meistens überraschend und fordert schnelles Handeln um etwa die Gebäudesicherheit zu erhalten oder Verkehrsflächen freizumachen. Dabei stellt sich neben der Verlässlichkeit im Einsatz bei Schnee und Eis auch die Frage, welche Sicherheits- und Haftungsrechtlichen Bestimmungen gelten.
Der Maschinenring übernimmt die komplette Betreuung im Winter.
Der Maschinenring übernimmt die komplette Betreuung im Winter.
Jeder Grundeigentümer ist laut StVO verpflichtet, im Winter Schnee zu räumen und die Flächen bei Bedarf zu streuen. Durch den Winterdienst-Vertrag übernimmt der Maschinenring sämtliche Verpflichtungen. Damit wird neben der professionellen und umsichtigen Durchführung auch die Sicherheit für die geräumten Flächen, Straßen und Wege im Winter gewährleistet.

Komplettes Winterdienstpaket
Ob die Straßenräumung für Gemeinden, Parkplatzräumung für Unternehmen, Streudienst oder Gehsteigbetreuung für private Haushalte: Der Maschinenring ist kompletter Dienstleistungspartner durch den Winter hindurch. Zusätzliche Spezialleistungen wie das Setzen von Schneestangen, Dachräumung, Eiszapfenentfernung, Schneeabtransport, Schneefräsearbeiten usw. können komplett vom Maschinenring übernommen werden. Dadurch erhalten Landwirte echte Zuverdienstmöglichkeiten und Auslastung in der kalten Jahreszeit.

Zufriedene Kunden
Rund 10.600 Landwirte erbrachten im letzten Winter Dienstleistungen im Wert von rund 36 Mio. Euro. Damit ist die Maschinenring Organisation der größte Winterdienstleister Österreichs.
Zu den namhaftesten der rund 5.000 Kunden zählen etwa die ÖBB, die Bundesimmobiliengesellschaft, die ASFINAG und mehr als die Hälfte aller österreichischen Gemeinden, aber auch Unternehmen wie die OMV oder die Telekom Austria, sowie mehrere große österreichische Handelsketten.


Autor:
Aktualisiert am: 15.10.2009 16:33
Landwirt.com Händler Landwirt.com User