Maschineneinsatzkalkulation in der vollmechanisierten Holzernte

Die schematische Darstellung des Ablaufs und ein konkretes Beispiel einer Maschinenkostenkalkulation sollen nicht nur diejenigen, die als UnternehmerInnen tätig werden wollen, bei der Angebotserstellung unterstützen. Sie sind auch bei Investitionen in den eigenen betrieblichen Maschinenpark eine wichtige Entscheidungsgrundlage.
Ein Harvester im Einsatz. Symbolfoto!
Ein Harvester im Einsatz. Symbolfoto!
Die Kalkulation der voraussichtlichen Stundenkosten einer bestimmten Maschine oder einer Erntekette ermöglicht sowohl den wirtschaftlichen Nutzen einer Investition abzuschätzen, wie auch einen individuellen Maschinenselbstkostenwert für die Kalkulation einzelner Ernteeinsätze bzw. Angebote zu ermitteln. Die Aussagekraft der Kalkulationsergebnisse hängt natürlich, wie bei allen Modellrechnungen, von der Genauigkeit der Eingabegrößen ab. Unter Umständen sind aber bereits Kalkulationen mit ungenauen Eingabedaten und entsprechend geringem Aufwand sehr aufschlussreich.

Lesen Sie über die genaue Vorgangsweise bei der Kalkualtion an Hand eines konkreten Beispiels im Fachbeitrag von Dipl. Ing. Nikolaus Nemestody ab Seite 28 in der neuesten Ausgabe unseres landwirtschaftlichen Fachmagazins "der fortschrittliche Landwirt".

Autor:
Aktualisiert am: 07.10.2011 10:48
Landwirt.com Händler Landwirt.com User