Maisherbizide 2004 – neue Federn für alte Hüte

Neue Wirkstoffe gibt es keine, aber mehrere neue Kombipackungen.
Wenn man der Werbung glauben darf, kommen auf den Landwirt für 2004 einige epochale Neuerungen zu. Bei näherer Betrachtung sind die Neuerungen von den Wirkstoffen her alte Hüte. Einzig der Basagran- Wirkstoff kommt in Artett neu auf den Maismarkt. Neu sind oft nur die Überkartons. Manche Firmen haben einfach ihre Produkte abgetauscht, und somit kommen bestimmte Produkte eben doppelt auf den Markt, allerdings in neuen Kombi-Packs mit dem eigenen Produkt.

Die verordneten Abstandsauflagen von Oberflächengewässern sind auch weiterhin ein wichtiges Kriterium für die Auswahl der Herbizide. Je nach Datenmaterial kann es hier unterschiedliche Auflagen bei gleichen Wirkstoffen geben. So hat Titus 10 m Regelabstand, Grid aber nur 1m!!

Was steckt hinter den neuen Namen?Artett: Wirkstoffkombination aus Bentazon (Basagran) + Terbutylazin als Nachfolger von Lido SCCallisto Turbo Pack: Firmeninterner „Nachfolger“ von Lido Turbo. Dabei wird Lido SC durch Callisto ausgetauscht. Einsatz bis zum 4- Blattstadium des MaisesSL 950 maXX: Überkarton enthält SL 950 und den Karton von Stomp plus (= Spectrum + Stomp)Zeus ist nur Name für die Verpackungseinheit. Der Karton enthält 3 Mittel: Grid, Excellent CS 7 und Click (Terbutylazin- Produkt)


Autor:
Aktualisiert am: 21.03.2007 10:00
Hier wurde eine falsche Kombination eingesetzt, Nachtschatten blieb übrig.
Landwirt.com Händler Landwirt.com User