MMA-Erkrankung bei der Zuchtsau

Der MMA-Komplex (Mastitis = Gesäugeentzündung, Metritis = Gebärmutterentzündung, Agalaktie = Milchmangel) ist eine Erkrankung der Sau, die meist nach der Geburt auftritt.


Folgen besonders an Ferkeln sichtbar

Mit einer Häufigkeit von 10 % bis zum Teil über 30 % stellt der MMA-Komplex eines der größten Gesundheitsprobleme im Sauenstall dar. Die Folgen sind ein Anstieg der Ferkelverluste um 4 bis 5 %.
Die finanziellen Einbußen hierdurch sind enorm. Die Absetzgewichte der Ferkel verringern sich um 0,2 bis 0,4 kg je Tier. Eine höhere Frequenz von Spät- und Umrauschern, Aborten sowie Verlusten bei Sauen bis zum nächsten Abferkeln ist zu beobachten.

Aktuelle Informationen rund um den MMA-Komplex

Das deutsche Internet-Nachrichtenportal „animal-health-online“ bietet ab sofort einen neuen Service: Unter dem link www.mma-tipp.de erhalten Sie im 4-Wochen Rhythmus wertvolle und aktuelle Informationen rund um den MMA – Komplex der Sau. Es werden Fragen zu Krankheitsbild und Diagnose, Wirtschaftlichkeit der Behandlung, Auswahl der geeigneten Präparate, Einfluss der Haltung und vieles mehr beantwortet.


Autor:
Aktualisiert am: 17.10.2008 06:56
Landwirt.com Händler Landwirt.com User