Lindner Spritsparmeisterschaften 2011: Schweizer Geotrac-Profi gewinnt

Peter Waltenspül wird als zweiter Schweizer in Folge Lindner-Spritsparmeister.
Bildunterschrift: V.l.: David Lindner mit Ernst Cech, Hauptpreisgewinner Peter Waltenspül und Hubert Stampfer.
Bildunterschrift: V.l.: David Lindner mit Ernst Cech, Hauptpreisgewinner Peter Waltenspül und Hubert Stampfer.
Waltenspül schaffte auf seinem Geotrac 73 Alpin in 152 Betriebsstunden einen Durchschnittsverbrauch von 4,5 Liter.
Peter Waltenspül gewinnt damit ein Wochenende für zwei Personen in London inklusive Werksbesichtigung bei Motorenhersteller Perkins und darf sich über Diesel im Wert von 3.000 Euro freuen.
Den 2. Preis – einen Tankgutschein im Wert von 2.000 Euro – holte sich Ernst Cech aus Allensteig mit einem Geotrac 83 Turbo. Hubert Stampfer aus Görzberg freut sich über den 3. Preis: einen 1.000 Euro-Tankgutschein.

Die Lindner-Spritsparmeisterschaften
Traktorenhersteller Lindner hat die Spritsparmeisterschaften im Jahr 2009 ins Leben gerufen. Dabei werden die effizientesten Traktorfahrer gesucht.

Ziel: Der Spritverbrauch pro Arbeitsstunde soll möglichst niedrig gehalten werden. Grundlage für die kontinuierlich aktualisierte Rangliste ist der gewichtete Verbrauch, der anhand einer Formel berechnet wird. So werden Bauern, die vor allem schwere Arbeiten verrichten, nicht benachteiligt.
Teilnahmeberechtigt sind alle Geotrac- und Unitrac-Profis, die sich mit ihrer Vorteilscard in der Lindner-Community registrieren.


Autor:
Aktualisiert am: 27.10.2011 17:34
Landwirt.com Händler Landwirt.com User