Lindner Lintrac 110 mit TracLink-Pilot

Vor vier Jahren hat Lindner den stufenlosen, allradgelenkten Lintrac 90 vorgestellt. Jetzt bekommt dieses Fahrzeug einen größeren Bruder, den Lintrac 110. Wir waren beim Rollout in Kundl dabei.
Der neue Lindner Lintrac 110 beim Rollout in Kundl.
Der neue Lindner Lintrac 110 beim Rollout in Kundl.
Über 600 Lintrac 90 konnte das Tiroler Familienunternehmen seit der Markteinführung im Jahr 2013 verkaufen. Ein beachtlicher Erfolg!
Neben einer höheren Motorleistung und einem stärkeren Getriebe lässt sich der Lintrac 110 mit der Option TracLink-Pilot ausstatten. Damit sind die Kunden für das Zeitalter des autonomen Fahrens gerüstet. Auffällig ist auch die großzügiger gestaltete Kabine mit neuem Dach und verbesserter Sicht.
Das höchstzulässige Gesamtgewicht liegt bei acht Tonnen, die Nutzlast bei rund 3,5 Tonnen. Am Bedienkonzept „LDrive“ hat Lindner nichts verändert.

Die Technik im Lintrac 110
Herzstück des neuen Traktors ist das stufenlose Getriebe TMT11 von ZF. Es ist für den Leistungsbereich bis 110 PS ausgelegt und verfügt über die ZF bekannten Features wie die lastschaltbare Wendeschaltung (Power Shuttle), die Stillstandsregelung (Powered Zero) und das stufenlose Beschleunigen aus dem Stand bis zur maximalen Geschwindigkeit ohne Unterbrechung des Leistungsflusses.
Bis zum Serienstart im Sommer 2018 ist auch eine gefederte Vorderachse lieferbar.
Bis zum Serienstart im Sommer 2018 ist auch eine gefederte Vorderachse lieferbar.
Unter der Haube dieselt ein 4-Zylinder-Motor von Perkins (113 PS, 450 Nm Drehmoment) mit Partikelfilter. Als Kraftstoff ist nur Diesel notwendig. Die Verstellpumpe der Arbeitshydraulik leistet 88 Liter. „Besonders wichtig ist uns, dass die Fahrer mit der neuen Maschine besonders komfortabel arbeiten können. Deswegen haben wir die Kabine großzügiger und mit noch besserer Sicht gestaltet“, sagt Technologie-Geschäftsführer Stefan Lindner. Verstärkt hat Lindner die 4-Rad-Lenkung, die auch beim Lintrac 110 optional zur Verfügung steht.

Autonomes Fahren im Grünland
In der Landwirtschaft werden autonome Fahrfunktionen immer wichtiger, sind sich Fachleute sicher.
Mit der neuen Lindner App lassen sich Arbeitsprozesse planen und optimieren.
Mit der neuen Lindner App lassen sich Arbeitsprozesse planen und optimieren.
„Deswegen entwickeln wir gemeinsam mit ZF Friedrichshafen den TracLink-Pilot. Damit ermöglichen wir erstmals hochautomatisierte Fahrfunktionen im Grünland“, so Hermann Lindner. Aktuell läuft die intensive Testphase. „Der Lintrac 110 ist so konzipiert, dass er für das autonome Fahren nachgerüstet werden kann, sobald es erlaubt wird.“

Mit der Vorserie dieses Traktors startet Lindner im Juni 2018. Die Serienproduktion beginnt dann im Sommer 2018.
Einen ausführlichen Bericht mit weiteren Informationen zu sensorbasierten Assistenzsystemen die sich über eine App am Tablet steuern lassen finden Sie in der LANDWIRT Ausgabe 22/2017.

Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich Ihr Probeheft Ausgabe 22/2017, solange der Vorrat reicht.

Zur Homepage von LINDNER Traktoren

Aktualisiert am: 28.10.2017 14:00

Bildbericht Lindner Lintrac 110

Der neue Lintrac 110 beim Rollout in Kundl.

Klicken Sie durch unseren Bildbericht!

Weitere Artikel über Lindner

Geotrac Supercup 2017 startet im Juli

Bis September 2017 werden auch in diesem Jahr die besten Traktorfahrer des Alpenraums gesucht. Der Auftakt geht mit den Qualifying-Days am 7. Juli in Kundl über die Bühne. Das Europafinale findet auf der Rieder Messe statt. Der Hauptpreis: ein Geotrac 134ep für ein Jahr.

Online-Auktion 13.-23.4.2017: Neuer Lindner Geotrac 64 mit POM-L 50 Frontlader

Holen Sie sich Ihr Schnäppchen! Von 13. bis 23. April 2017 wird der nagelneue Lindner Geotrac 64 mit POM-L 50 Frontlader versteigert. Ab 1 EUR Startgebot geht es los. Informieren Sie sich schon jetzt und sichern Sie sich einen der meistverkauften Traktoren der letzten Jahre zu einem Top-Preis!

Lindner Werksausstellung und Versteigerung eines Geotrac 64

Von 17. bis 20. März findet die Frühjahrswerkausstellung bei Lindner statt. Hierbei wird der neue Geotrac 64ep vorgestellt. Für Schnäppchenjäger besonders interessant: Im April kommt der bewährte Geotrac 64 auf Landwirt.com unter den Hammer!

Geotrac Supercup 2016: Südtiroler holt sich Geotrac 74ep

Peter Prossliner aus Kastelruth gewann beim großen Europafinale in Kundl die Einzelwertung und einen Geotrac 74ep im Wert von 60.000 Euro – die Teamwertung ging an die Südtiroler Bauernjugend

Lindner Lintrac 90 im Praxistest

Die BLT Wieselburg hat den Lindner Lintrac als Bergbauern-Spezialmaschine anerkannt. Das Fahrzeug kann aber deutlich mehr als ein reinrassiger Hangmäher. Wir haben dem Tiroler Multitalent auf den Zahn gefühlt.

Lindner-Werksausstellung mit Forstschwerpunkt

Der Tiroler Landmaschinenspezialist Lindner lädt vom 22. bis 26. Oktober 2015 zur Werksausstellung rund um das Innovationszentrum in Kundl. Der Schwerpunkt liegt auf dem Forsteinsatz.

Lindner Lintrac erfüllt Richtlinie für Zweiachsmäher

Die BLT-Wieselburg hat sich kürzlich den Lintrac auf dem Prüfstand und im Gelände näher angesehen. Das Ergebnis ist, dass die Maschine die Anforderungen der BLT-Prüfrichtlinien für die Gebrauchswertprüfung von Zweiachsmähern erfüllt.

Staatspreis Marketing für Traktorenwerk Lindner

Das Tiroler Familienunternehmen Lindner wurde für die Einführung des neuen Lintracs ausgezeichnet. Die Jury lobte unter anderem die gezielte Marktorientierung des ersten stufenlosen Standardtraktors mit mitlenkender Hinterachse.
Mehr über Lindner

Serienstart Lindner Lintrac

Lindner hat bei seinem neuesten Baby, dem Lintrac, bis zum Serienstart noch an einigen Stellschrauben gedreht. Wir haben mit Geschäftsführer Hermann Lindner über die Verbesserungen am Lintrac und die Markteinführung gesprochen.

Ballenpicker für den Lindner Unitrac

Mit Hilfe der ausklappbaren Zylinder können sechs Heuballen aufgenommen und ohne Hilfsmittel gesichert werden.

Online Auktion: Lindner Geotrac 74 geht nach Kärnten

Laufend werden neue unglaubliche Angebote bei LANDWIRT versteigert. Der Kärntner Nebenerwerbslandwirt Markus Sackl aus Friesach erhielt am 7. Dezember den Zuschlag für den Lindner Geotrac 74 und sicherte sich dabei ein ganz besonderes Schnäppchen. Nun wurde der nagelneue Traktor übergeben.

Lindner GEOTRAC 74 Versteigerung

Sichern Sie sich Ihr Schnäppchen bei den Versteigerungen auf landwirt.com! Besuchen Sie die Agraria Wels von 26. bis 29. November 2014 und besichtigen Sie die Versteigerungsprodukte wie den Lindner Geotrac 74 live an den Messeständen, oder ersteigern Sie vor Ort Produkte zum Traumpreis.

Geotrac Supercup 2014: Kärntner Landesfinale

Bei der jährlich stattfindenden Veranstaltung müssen die besten Traktorfahrer Europas in einem anspruchsvollen Parcours ihr Geschick beweisen. Ein Landesfinale ist noch ausständig, dann gilt es, sich im großen internationalen Finale am 6. September in Kundl um den Hauptpreis zu duellieren: Einen Lintrac für ein Jahr.

Geotrac Supercup Landesfinale auf der Teichalm

Der Wettergott meinte es nicht gut. Das Landesfinale des Geotrac Supercup auf der Teichalm in der Steiermark wurde durch starke Regenfälle und heftige Gewitter zu einer ganz besonderen Herausforderung für die Teilnehmer.

Lindner mit leichtem Wachstum im Geschäftsjahr 2013/2014

Der Tiroler Landmaschinenspezialist Lindner hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2013/2014 leicht auf 77 Millionen Euro gesteigert. Der Exportanteil lag dabei bei 41 Prozent.

Der neue Lintrac geht in den Feldeinsatz

Auf der Agritechnica im November 2013 hat Lindner mit dem Lintrac großes Aufsehen erregt. Jetzt gehen die ersten Maschinen in den Feldeinsatz.

Lindner LINTRAC 90 mit mitlenkender Hinterachse

Er sieht aus wie ein Standardtraktor, kann aber mehr! Der neue Lintrac 90 von Lindner fährt stufenlos und wendet, dank Allradlenkung, auf engstem Raum. Kurz vor der offiziellen Präsentation konnten wir das neue Fahrzeug unter die Lupe nehmen.
Gebrauchte Lindner Traktoren