Leichte Preisabschläge bei neuseeländischer Auktion von Milchprodukten

Die letzte Online-Auktion der neuseeländischen Handelsplattform Global Dairy Trade (GDT) im Jahr 2011 hat mit leichten Preisabschlägen für Milchpulver geschlossen, während Cheddar etwas teurer gehandelt wurde.
Von September 2010 bis Ende August 2011 nahm der weltweite Handel mit Milchpulver um 12,3% zu.
Von September 2010 bis Ende August 2011 nahm der weltweite Handel mit Milchpulver um 12,3% zu.
Der gewichtete Preisindex aller verkauften Erzeugnisse gab im Vergleich zur vorangegangenen Versteigerung am 06.12.2011 um 1,6% nach. Magermilchpulver wurde im Mittel mit USD 3.312,- oder umgerechnet 2.533 Euro pro t um 3,2% niedriger bewertet. Bei Vollmilchpulver war das Minus mit 1,5% und einem Durchschnittspreis von USD 3.589,- oder umgerechnet 2.745 Euro pro t weniger stark ausgeprägt. Deutliche Abschläge von 6,7% beziehungsweise 6,9% wurden für Milcheiweißkonzentrat und Kasein festgestellt. Der Preis für Butteröl (AMF) setzte die Erholung von seinem Tiefstand von Anfang November fort und kletterte um 4,8%. Auch bei Cheddar-Käse hielt die leichte Aufwärtstendenz an. Die erfolgreichen Gebote lagen im Mittel um 1% über dem Niveau von Anfang Dezember. Der Durchschnittspreis erreichte USD 3.601,- (2.754 Euro) pro t. Die erste Handelsrunde im neuen Jahr findet am 03.01. statt.

Welthandel zeigt kräftiges Wachstum
Der weltweite Handel mit Molkereiprodukten nahm in den zwölf Monaten von September 2010 bis Ende August 2011 um 6,8% auf rund 12 Mio. t zu. Dabei wurde der Zuwachs angeführt von Milchpulver mit einem Plus von 12,3%. Ausschlaggebend war eine starke Importnachfrage aus Brasilien, Mexiko, China und den Philippinen. Wie die neuseeländische Molkerei Fonterra, die den Welthandel mit Milchpulver dominiert, auf der Basis offizieller internationaler Statistiken ermittelte, legte der globale Handel mit Käse nur um 1,8% zu. Ursache waren vor allem niedrigere russische Importe. Der Handel mit Milchfett in Form von Butteröl und Butter schrumpfte im Vergleich zum vorangegangenen Zwölfmonatszeitraum um 1%. AIZ


Aktualisiert am: 21.12.2011 14:00
Landwirt.com Händler Landwirt.com User