Landwirtschaft: Neue Belastungswelle verhindert

Letzte Vollversammlung vor den Kammerwahlen in der Steiermark am 30. Jänner 2011.
Präsident Wlodkowski gab sich bei der letzten VV wahlkämpferisch.
Präsident Wlodkowski gab sich bei der letzten VV wahlkämpferisch.
In seinem agrarpolitischen Bericht betonte Präsident Gerhard Wlodkowski, dass im Zuge der Verhandlungen zum Sparbudget eine drohende Erhöhung der Grundsteuer abgewehrt werden konnte. Außerdem konnten neue Gebühren wie der Gesundheits- und Ernährungssicherungsbeitrag verhindert werden.

Energiestrategie endlich umsetzen
Bei der Vollversammlung kritisierte der Kammerpräsident auch den Stillstand beim Ausbau der erneuerbaren Energie. Wlodkowski: „Die Landwirtschaft hat zwar federführend an der Energiestrategie 2020 für die Steiermark mitgearbeitet, an der Umsetzung mangelt es aber gewaltig.“

Bessere Lebensmittelkennzeichnung
Wlodkowski trat auch für eine bessere und leicht verständliche Lebensmittelkennzeichnung ein. Der Kammpräsident: „Es muss drauf stehen, was drinnen ist.“ Er appelliert an das EU-Parlament, sich für eine klare Kennzeichnung stark zu machen und gegen eine Verwässerung einzutreten.


Autor:
Aktualisiert am: 20.12.2010 11:18
Landwirt.com Händler Landwirt.com User