Landjugend organisiert landwirtschaftliche Praktika in Übersee

Internationale Berufserfahrung gewinnt zunehmend an Bedeutung – auch im landwirtschaftlichen Bereich. Denn der persönliche und berufliche Profit werden auch hier längst erkannt: Im letzten Jahr haben 200 Jugendliche ein fachliches Praktikum im Ausland absolviert. Neben Praktika in Europa verwirklicht die Landjugend Österreich auch den Traum von Übersee. Die Anmeldung dafür läuft ab sofort.
Mit einem Auslandspraktikum lassen sich neue Arbeitsmethoden entdecken.
Mit einem Auslandspraktikum lassen sich neue Arbeitsmethoden entdecken.
Über den Tellerrand schauen, andere Kulturen und landwirtschaftliche Systeme kennen lernen, Sprachkenntnisse verbessern: Immer mehr Jugendliche ergreifen die Chance, im Rahmen ihrer landwirtschaftlichen Ausbildung internationale Erfahrung zu sammeln – fast 700 Jugendliche waren es seit 1998. Im vergangenen Sommer wurde ein neuer Rekord gebrochen: 200 TeilnehmerInnen verbrachten den Sommer auf einem landwirtschaftlichen Betrieb fern der Heimat.

„Wir vermitteln Praxisplätze auf landwirtschaftlichen Betrieben innerhalb der EU, aber auch in Ländern in Übersee, wie Australien, Neuseeland, USA oder Kanada“, erklärt Sophia Hellmayr, Projektleiterin für Young & International der Landjugend. Interessantes Detail: Das beliebteste Zielland in Übersee ist derzeit Neuseeland. In Europa liegt Irland in der Gunst der PraktikantInnen an erster Stelle.

Neue Arbeitsmethoden entdecken
Neben der Sprache und den persönlichen Vorteilen, die ein Auslandsaufenthalt mit sich bringt, ist die Landwirtschaft besonders in Übersee eine interessante Erfahrung fürs Leben: Denn Milchviehbetriebe in Neuseeland kommen oft auf ca. 1.200 Milchkühe, Ackerbaubetriebe in Australien umfassen meist zwischen 1.000 und 5.000 ha. – Durch die Mitarbeit im Betrieb können neue Arbeitsmethoden kennen gelernt werden.

Die Landjugend organisiert und betreut fachliche Praktika
Die fachlichen Praktika werden von der Landjugend Österreich fachgerecht organisiert und betreut. In eigenen Seminaren werden die Jugendlichen bestmöglich auf ihren Aufenthalt vorbereitet. Nach erfolgreichem Abschluss des Praktikums erhalten alle TeilnehmerInnen ein Zertifikat. Teilnahmeberechtigt für ein Übersee-Praktikum sind Jugendliche zwischen 18 und 30 Jahren, die eine landwirtschaftliche Schule besucht haben oder 2 Jahre praktische Erfahrung auf einem landwirtschaftlichen Betrieb nachweisen können.

Anmeldungen für das Übersee-Praktikum laufen
Wer diesen Sommer für ein fachliches Praktikum in Neuseeland, Australien, den USA oder Kanada nutzen will, kann sich ab sofort anmelden: Denn 5 Monate vor dem gewünschten Praktikumsantritt kann man sich für ein Praktikum in Übersee bewerben. Alle Bewerbungsunterlagen und nähere Länderinformationen gibt es auf der Website der Landjugend Österreich unter www.landjugend.at.


Autor:
Aktualisiert am: 25.04.2008 12:05
Landwirt.com Händler Landwirt.com User