Landjugend Niederösterreich Projektmarathon

Die Landjugend Niederösterreich führt an einem Wochenende im Jahr den Projektmarathon durch, an dem zahlreiche Landjugendgruppen in ganz Niederösterreich teilnehmen. Für die Landjugend Sprengel Neunkirchen war im September 2011 die zweite Teilnahme.
Die teilnehmenden Mitglieder beim Landjugend Projektmarathon.
Die teilnehmenden Mitglieder beim Landjugend Projektmarathon.
Das Ziel dieses Projektes bestand darin, für eine Gemeinde, ein vorgegebenes Projekt in „Marathonzeit“ zu bewältigen. Die Arbeiten am Projekt sollten nicht nur Spaß machen, sondern auch die Teamfähigkeit innerhalb der Gruppe steigern. Dabei können die Teilnehmer nicht nur eigene Stärken fördern und neue entdecken, sondern ihre Arbeit auch für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Den Mitgliedern der Landjugend ist es wichtig, mit ihren Gemeinden zusammen arbeiten zu können und sie damit bei ihren Arbeiten zu unterstützen.

Projektübergabe
Am Freitag, den 02.09. fand um 19 Uhr die Projektübergabe an die Landjugend Sprengel Neunkirchen durch Stadtrat Franz Berger statt. Die Mitglieder kannten die Aufgabenstellung bis zu diesem Zeitpunkt nicht. Bis zur Projektpräsentation am Sonntag, den 04.09. um 14 Uhr hatten die teilnehmenden Mitglieder der Landjugend Zeit, ihr Projekt fertig zu stellen und anschließend zu präsentieren.

Die Aufgabe
Die Aufgabe - 12 Marterl zu restaurieren - schafften die Landjugend Mitglieder in Marathonzeit.
Die Aufgabe - 12 Marterl zu restaurieren - schafften die Landjugend Mitglieder in Marathonzeit.
Die Aufgabe der ca. 15 Teilnehmer bestand darin, 12 Marterl und Kreuze, die sich in und um die Ortschaft Mollram befinden zu restaurieren.
Als Zusatzaufgabe wurde von der Landjugend ein „Marterl-Führer“ gestaltet, der nicht nur einen Lageplan der 12 Marterln, sondern auch eine kurze Beschreibung jedes einzelnen Marterls beinhaltet. Eines dieser Marterln befindet sich auf dem durch Mollram führenden Mariazellerweg, welches sogar versetzt wurde, um es für die Wanderer wieder sichtbar zu machen. Daher kann dieser Folder auch für Wanderer als Nachschlagewerk genutzt werden. In Kürze wird auch ein Buch mit Fotos und geschichtlichem Hintergrund der Marterln erhältlich sein.

Eine wichtige Aufgabe bestand auch darin, den Projektverlauf und aktuelle Fotos während der drei Tage, mit Hilfe einer eingerichteten Plattform, regelmäßig online zu stellen. Daher ist eine ausführliche Fotodokumentation und weitere Informationen zum Projekt unter der folgenden Adresse zu finden: www.noelandjugend.at/projektmarathon11/


Aktualisiert am: 15.09.2011 11:03
Landwirt.com Händler Landwirt.com User