Landjugend: Bundesentscheid Reden und 4er-Cup in Lech

Seit 50 Jahren wird der Bundesentscheid Reden ausgetragen – gefeiert wurde das Jubiläum am vergangenen Wochenende in Lech am Arlberg, wo die besten Redner des Landes und aus Südtirol sowie gleichzeitig das beste 4er-Cup Team Österreichs gekürt wurden.
Der Kärntner Lukas Zitz überzeugte mit seiner vorbereiteten Rede in der Gruppe der unter 18-Jährigen (v.l.n.r. Präsident Josef Moosbrugger, Bundessieger Lukas Zitz und Bundesleiter Johannes Kessel).
Der Kärntner Lukas Zitz überzeugte mit seiner vorbereiteten Rede in der Gruppe der unter 18-Jährigen (v.l.n.r. Präsident Josef Moosbrugger, Bundessieger Lukas Zitz und Bundesleiter Johannes Kessel).
Rhetorische Kompetenzen, Wissen und Geschicklichkeit waren von 17. bis 18. Juli 2009 in Lech am Arlberg gefragt, als die beiden Bundesentscheide Reden und 4er-Cup durchgeführt wurden. Die Fragen- und Aufgabenstellungen orientierten sich am Jahresthema der Landjugend „lebensVIELFALTgestalten“ – mit dem Fokus auf Europa und Biodiversität.

Bundesentscheid Reden
Seit 50 Jahren wird in der Landjugend der Bundesentscheid „Reden“ ausgetragen: Ob in der Vorbereiteten Rede, der Spontanrede oder der Präsentation – die Jugendlichen zeigen alljährlich viel Spontanität, Wissen und rhetorische Kompetenz. Beurteilt werden die vorgetragenen Reden und die Präsentation von einer Jury, wobei in der Bewertung in erster Linie auf Inhalt, Aufbau und Wirkung, aber auch auf Sprechtechnik, Grammatik und Verständlichkeit sowie Glaubwürdigkeit und Aussagekraft geachtet wird. Im anschließenden Interview sind Argumentationstechnik und Schlagfertigkeit gefragt. In der Präsentation wird zusätzlich der Umgang mit den Präsentationsmedien, wie Beamer oder Flip Chart, beurteilt. Matthias Hofer aus Südtirol konnte sich über Gold in der Vorbereiteten Rede in der Kategorie über 18 Jahre freuen. Im Bewerb unter 18 Jahren ging der Sieg an Lukas Zitz aus Kärnten, das sich als starkes Bundesland erwies, denn auch Gold in der Spontanrede ging mit Julia Wakonig nach Kärnten. Große Freude herrschte auch bei den Fans von Christina Scheuringer aus Oberösterreich, die die Kategorie Präsentation für sich entschied.

Gold im 4er-Cup geht an Salzburg
Der 4er-Cup ist ein Teamwettbewerb, bei dem jeweils zwei Mädchen und zwei Burschen aus den Bundesländern Stationen zu bestimmten Themenbereichen absolvieren mussten. Die Aufgabenstellungen reichten von Fragen zu den Jahresschwerpunkten der Landjugend, Allgemeinwissen bis zu aktuellem Zeitgeschehen. Vor allem kreatives Wissen galt es zu beweisen, als mit Papier, Teelicht, Draht, Klebestreifen, Schere, Wasser und einem Feuerzeug Wasser zum Kochen gebracht werden sollte. Als überragender Sieger ging das Team aus Salzburg hervor: Matthias und Andreas Pertiller, Carina Sommerauer und Barbara Gruber und werden ihr Wissen bei der "European Rally 2010", einem internationalen Jugendwettbewerb der Europäischen Landjugend, in Schweden, erneut zeigen.


Autor:
Aktualisiert am: 22.07.2009 15:16
Landwirt.com Händler Landwirt.com User