Lambacher Schweinefachtag am 14. Jänner

Am Mittwoch, dem 14. Jänner, findet mit dem Lambacher Schweinefachtag das erste Highlight der oberösterreichischen Schweinebranche im Jahr 2009 statt.
Am 14. Jänner findet der Lambacher Schweinefachtag statt
Am 14. Jänner findet der Lambacher Schweinefachtag statt
Erstmals wird dieser große Schweinefachtag als Co-Produktion der Fachschule Lambach und der Fachzeitschrift Der fortschrittliche Landwirt organisiert. Neben den bereits zur Tradition gewordenen Lambacher Praxistipps von Dipl. HLFL Ing. Hannes Mader wird die Leiterin der Sektion Landwirtschaft im Agrarministerium Dipl. Ing. Edith Klauser über die Agrarpolitik der nächsten 5 Jahre referieren.

Vom Spitzenbetrieb lernen

Nach Vorträgen von Dr. Alfred Griessler (Traunkreis Vet Clinic) zum Thema „Das Gesäuge der Zuchtsau“ und Mag. Stefan Fucik (LK NÖ) zum Tiertransportgesetz steht der Nachmittag ganz im Zeichen der Spitzenbetriebe. Der steirische Ferkelerzeuger Alois Telser erklärt sein Erfolgsrezept. Telser gehört seit Jahren zur Spitze in Österreich und schaffte beispielsweise 2007 über 27 abgesetzte Ferkel pro Sau und Jahr.

Schweinemarkt 2009

„Was muss ein Ferkel oder ein Schlachtschweine mindestens kosten, um meine Vollkosten zu decken?“ Diese betriebsindividuelle Frage wird Ing. Manfred Oberer (SBS Gleisdorf) anhand von praktischen Beispielen klären. Letztendlich gibt DI Johann Stinglmayr (VLV und LK OÖ) einen Ausblick auf den Schweinemarkt im Jahr 2009.

TGD Anrechnung

Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und endet um 16:30 Uhr. Für Absolventen der Fachschule Lambach ist der Eintritt mit Gutschein gratis. Ansonsten beträgt die Tagungsgebühr inkl. Tagungsmappe 5 Euro. Vom Tiergesundheitsdienst werden 3 Stunden Ausbildung angerechnet.

Folder Lambach

Fachschule Lambach


Aktualisiert am: 13.01.2009 17:01
Landwirt.com Händler Landwirt.com User