LFI Steiermark ist familienfreundlich

Das Ländliches Fortbildungsinstitut (LFI) Steiermark wurde zum frauen- und familienfreundlichster Betrieb in der Steiermark gekürt.
Die Belegschaft des LFI Steiermark ist stolz auf die Auszeichnung zum frauen- und familienfreundlichsten Betrieb der steirischen Non-Profit-Unternehmen.
Die Belegschaft des LFI Steiermark ist stolz auf die Auszeichnung zum frauen- und familienfreundlichsten Betrieb der steirischen Non-Profit-Unternehmen.
Der Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf verschreibt sich die Initiative „Taten statt Worte“ seit Anfang der 90er Jahre. Seither werden jene Betriebe ausgezeichnet, die durch frauen- und familienfreundliche Lösungen Chancengleichheit schaffen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern.

Entscheidung für ein Kind
Ziel des Wettbewerbes ist es, die Bedeutung frauen- und familienfreundlicher Arrangements deutlich zu machen: Müttern und Vätern soll durch entsprechende Regelungen seitens des Betriebes die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert werden. Dadurch soll die Entscheidung für ein Kind nicht zu einer „Entweder-Oder-Entscheidung“ werden. Gemeinsam mit flexiblen Kinderbetreuungseinrichtungen ist eine familienfreundliche Arbeitswelt die Voraussetzung dafür, dass Beruf und Familie kein Widerspruch sind.

Frauenanteil von 77,3 %
Mit vielen familienfreundlichen Maßnahmen in diesen Bereichen hatte das LFI Steiermark heuer bei der Kategorie „Non-Profit-Unternehmen“ die Nase vorn. Ein Frauenanteil von 77,3 %, das individuelle Eingehen auf die spezielle Situation jedes/jeder Mitarbeiters/in und eine Entgeltregelung, die für Männer und Frauen nachweislich gleich ist, sind nur einige Beispiele hierfür.

Motivierte Mitarbeiter
Um bei diesem wichtigen Thema auch weiterhin am Ball zu bleiben, gibt es im Ländlichen Fortbildungsinstitut ein Projektteam unter der Leitung des stellvertretenden Geschäftsführers, das sich für eine bestmögliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzt. Robert Brunner: „Das LFI Steiermark profitiert von frauen- und familienfreundlichen Maßnahmen, weil dadurch die Motivation und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesteigert wird. Hinzu kommt, dass wir als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden.“


Aktualisiert am: 09.12.2009 18:03
Landwirt.com Händler Landwirt.com User