LACOTEC GmbH entwickelt neuen Anbaufeldhäcksler

Die neu gegründete LACOTEC GmbH unter der Leitung von Dipl.-Ing. Peter Derksen ist aus der ehemaligen Firma Lacotec Engineering entstanden, die früher Partner der Lacotec Wader war. Die wichtigsten Produkte der neuen Firma sind Anbauhäcksler, Zerkleinerungsanlagen und Korncracker-Nachrüstsätze für Feldhäcksler.
MALI GT 420 mit LACOTEC Anbauhäcksler LH II
MALI GT 420 mit LACOTEC Anbauhäcksler LH II
Derzeit wird an der Entwicklung eines neuen Scheibenrad-Anbaufeldhäckslers gearbeitet. Die Maschine mit der Bezeichnung LH II unterscheidet sich laut LACOTEC von ähnlichen Produkten durch eine völlig neue Konstruktion. Alle Komponenten, wie Häcksler, Einzug und Crackerkanal mit Auswurfbogen werden an einen stabilen Zentraltragrahmen angeschraubt. Verwindungen, die durch die Belastung des schweren Vorsatzes entstehen, sollen so gezielt in den Tragrahmen geleitet werden. Weitere technische Besonderheiten sind die CAN BUS Steuerung aller Funktionen, der serienmäßige Metalldetektor, die vollautomatische, elektrohydraulische Messerschleifeinrichtung und eine stufenlose Schnittlängenverstellung. Ein neu entwickelter Korncracker soll für eine zuverlässige Zerkleinerung aller Körner sorgen und die Wurfleistung verbessern. Laut LACOTEC wurde der Häcksler so ausgelegt, dass er die Antriebsleistungen der heutigen Großtraktoren (z.B. Claas Xerion 5000) effizient in Häckselleistung umsetzen kann.

Trägerfahrzeug von MALI

LACOTEC arbeitet eng mit der Firma MALI Spezialfahrzeuge in Schönebeck zusammen, wo derzeit an einem neuen Geräteträger mit der Bezeichnung GT 420 gearbeitet wird. Dieses Fahrzeug wird von einem 420 PS starken CAT C13 Motor angetrieben. Das MALI-eigene stufenlose Getriebe soll für hohe Wirkungsgrade und 40 km/h Höchstgeschwindigkeit sorgen. Der GT 420 wurde von MALI als „kleiner Selbstfahrer“ konzipiert. Durch die Kombinationsmöglichkeiten mit verschiedenen Geräten ist eine ganzjährige Auslastung möglich.

Serienreife noch 2010

Der Geräteträger vom MALI soll, wie der Anbauhäcksler von LACOTEC, noch in diesem Jahr zur Serienreife entwickelt werden. Die Hersteller möchten in Zukunft beide Maschinen kombiniert als 6-reihigen Selbstfahrhäcksler anbieten. Um der Entwicklung zu immer stärkeren Traktoren Rechnung zu tragen, denkt LACOTEC für die Zukunft auch über eine 8-reihige Variante des Anbauhäckslers nach.

In Österreich werden die Produkte von LACOTEC über die Firma Amselgruber Landtechnik in Tarsdorf vertrieben.


Aktualisiert am: 14.05.2010 21:38
Landwirt.com Händler Landwirt.com User