Kverneland steigert Umsatz und Gewinn

Mit einem Umsatz von 448,2 Mio. Euro schloss die Kverneland Group das Geschäftsjahr 2011 ab. Das bedeutet eine Steigerung um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Kverneland investiert kräftig in die Sätechnik-Fabrik in Soest.
Kverneland investiert kräftig in die Sätechnik-Fabrik in Soest.
Auch der Gewinn vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ist mit 23,8 Mio. Euro deutlich höher als im vergangenen Jahr ausgefallen. Damit habe die Kverneland Group ihr Ergebnis gegenüber 2010 trotz ungünstiger Wechselkurse verfünffacht. Noch 2009 habe der EBITDA -7,8 Mio. Euro betragen.

Zum positiven Gesamtergebnis haben alle Geschäftsbereiche und vor allem der Absatz in Frankreich, Deutschland und Polen beigetragen.
Das 4. Quartal sei gekennzeichnet durch die größte je von der Kverneland Group getätigte Investition in Sachanlagen. Dabei geht es um eine hochmoderne Lackieranlage für die Sätechnik-Fabrik in Soest, die voraussichtlich vor Ende 2012 im Einsatz sein wird und um ein neues Gebäude für Forschung & Entwicklung, das bereits im zweiten Quartal 2012 in Betrieb genommen werden soll. Beide werden ihre bisherige Kapazität mehr als verdoppeln.


Zur Homepage von KVERNELAND Group

Aktualisiert am: 06.03.2012 12:53
Landwirt.com Händler Landwirt.com User