Kverneland steht vor Verkauf

Für die Kverneland-Gruppe wird einen neuen Besitzer gesucht. Nach ersten Meldungen hat offenbar Kubota das Rennen vor CNH und einem chinesischen Maschinenbauer gemacht.
Die Kverneland-Gruppe mit den Marken Accord, Rau und Vicon sucht einen neuen Besitzer.
Die Kverneland-Gruppe mit den Marken Accord, Rau und Vicon sucht einen neuen Besitzer.
Die weltweit tätige Kverneland-Gruppe steht zum Verkauf. Bieter für den Landmaschinen-Hersteller aus Norwegen sind Kubota, der CNH-Konzern (Case New Holland) und der chinesische Maschinenbaukonzern Chery Heavy Industries Ltd.

Nach ersten Meldungen hat offenbar nun Kubota den Zuschlag für das grösste Aktienpaket erhalten. Laut der Osloer Börse ist der Kverneland-Hauptaktionär Umoe AS bereit sein Aktienpaket von 31,8 Prozent an den japanischen Traktorenhersteller Kubota zu verkaufen.

Das Bieterverfahren ist laut den ersten Meldungen noch nicht abgeschlossen.

Die Kverneland-Gruppe, mit rund 2000 Mitarbeitern und den Marken Accord, Rau und Vicon, gehört zu den größten Anbietern von landwirtschaftlichen Anbaugeräten für den Traktor.

Zur Homepage der KVERNELAND-Gruppe

Aktualisiert am: 22.12.2011 11:46
Landwirt.com Händler Landwirt.com User