Kverneland Group wieder mit Presswickelkombinationen

Seit kurzem hat die Kverneland Group wieder Press-Wickelkombinationen mit fester und variabler Kammer in ihrem Verkaufsprogramm. Die neuen Maschinen werden für Österreich und Deutschland im Werk des Wicklerspezialisten Göweil montiert und in den Markenfarben von Vicon, MF und Fendt lackiert.
Vicon RV4220 im Wickelrahmen von Göweil
Vicon RV4220 im Wickelrahmen von Göweil
Neben einer Festkammerpresse mit 17 Presswalzen und 1,25 m Ballendurchmesser lassen sich zwei unterschiedlich große variable Pressen in den Rahmen einbauen. Sie liefern Ballen mit 0,60 bis 1,65 m bzw. 0,60 bis 2,00 m Durchmesser. Es lassen sich Strohballen bis 2 m Durchmesser durch den Wickler laden. Ein großer Vorteil nach Angaben des Herstellers ist die Modulbauweise der Presswickelkombination wodurch sich jederzeit einen andere Presse in den Wickelrahmen integrieren lässt.
Alle drei neuen Press-Wickelkombinationen sind mit beiden Schneidwerk-Versionen erhältlich. Das SuperCut-14 Schneidwerk mit 14 Messern und einer Schnittlänge von 70 mm besitzt einen absenkbaren Boden. Das SuperCut-25 Messer-Schneidwerk hat zusätzlich eine vielfältige Messer-Gruppenschaltung (0-6-12-13-25) und eine Dual-Messersicherung.
Als Festkammer-Wickelkombination gibt es die Vicon RF 3325 / MF 325F / Fendt 3250F und als variable die Vicon RV 4216/4220 / MF 516/520V / Fendt 5160/5200V.


Zur Homepage der Kverneland Group

Aktualisiert am: 23.04.2012 13:33
Landwirt.com Händler Landwirt.com User