Kuhprämie für Vorarlbergs Bauern

Vorarlbergs Bauern bekommen heuer vom Land
über 560.000 Euro als Kuhprämien ausbezahlt. Vorarlberg ist das
einzige Land in Österreich, das eine eigene Kuhprämie vergibt und
diese auch für Mutterkühe gewährt.
 Vorarlberg hat als einziges österreichisches Bundesland seit letztem Jahr eine eigene Kuhprämie für Milch- und Mutterkühe eingeführt und jetzt im Herbst auch ausbezahlt.
Vorarlberg hat als einziges österreichisches Bundesland seit letztem Jahr eine eigene Kuhprämie für Milch- und Mutterkühe eingeführt und jetzt im Herbst auch ausbezahlt.
Die heuer ausbezahlte Summe beinhaltet neben der Landesprämie für
Mutterkühe auch den Landesanteil an der heuer eingeführten
Bundesprämie für Milchkühe. Die Bundes-Milchkuhprämie kann von der
Agrarmarkt Austria (AMA) aufgrund verschiedener monatlicher Stichtage
erst voraussichtlich im Februar 2011 berechnet und ausbezahlt werden.

Kein Unterschied zwischen Milch- und Mutterkühen

Die Kuhprämie des Landes Vorarlberg wurde aufgrund der besonderen
Bedeutung der Kuhhaltung im Ländle bereits 2009 eingeführt. Das
Landesmodell hat gegenüber jenem des Bundes den Vorteil, dass es
nicht zwischen Milch- und Mutterkühen unterscheidet. Und während es
die Bundesprämie nur für die ersten 30 Kühe eines Betriebes gibt,
werden in Vorarlberg für bis zu 40 Kühe eines Betriebes die Beiträge
gewährt.

Summen und Statistik

Das Land Vorarlberg bezahlt heuer für 5.347 Mutter- und 22.863
Milchkühe insgesamt 562.784,90 Euro. Die Prämien wurden für 2.282
Betriebe berechnet, von denen 1.013 nur Milchkühe, 712 nur Mutterkühe
und 557 sowohl Mutter- als auch Milchkühe halten.


Aktualisiert am: 30.11.2010 08:06
Landwirt.com Händler Landwirt.com User