Kuhn beliefert ab 09/2010 Deutz-Fahr mit Pressen und Trommel-Mähwerken

Same Deutz-Fahr (SDF) wird zukünftig mit zwei renommierten Partnern im Bereich der Futtererntetechnik zusammenarbeiten.
Ab September 2010 bezieht Deutz-Fahr seine Pressen von Kuhn.
Ab September 2010 bezieht Deutz-Fahr seine Pressen von Kuhn.
Zum Einen wird die langjährige Zusammenarbeit mit Kverneland bestätigt und fortgesetzt, zum Anderen wird SDF ab September 2010 mit Kuhn eine Partnerschaft eingehen. Durch den Verkauf des Kverneland-Pressenwerkes war dieser Schritt notwendig.

SDF wird zukünftig unter der Marke Deutz-Fahr aus dem Kuhn-Werk in Geldrop, Niederlande, Trommelmähwerke mit und ohne Aufbereiter, Rundballenpressen mit fester und variabler Presskammer, Großballenpressen, Ballenwickler und Press-Wickelkombinationen beziehen. Die im Kverneland-Werk in Kerteminde, Dänemark, hergestellten Scheibenmäher mit und ohne Aufbereiter, Kreisel-Zettwender und Kreiselschwader sowie Ladewagen, werden weiterhin von Kverneland geliefert und von SDF unter der Marke Deutz-Fahr vertrieben.

Klares Ziel dieser Strategie ist, den Umsatz in der Futtererntetechnk von zurzeit 40 Mio. Euro jährlich, in den kommenden drei Jahren zu verdoppeln.

Zur Homepage von DEUTZ-FAHR


Aktualisiert am: 28.11.2009 13:28
Landwirt.com Händler Landwirt.com User