Kuhn baut neues Montagewerk für große Landmaschinen

Die KUHN-Gruppe investiert in ein Motagewerk für Großmaschinen. Standort ist Monswiller in unmittelbarer Nähe des traditionellen Standortes Saverne.
Bereits ab 2008 soll die Großtechnik im neuen Werk montiert werden.
Bereits ab 2008 soll die Großtechnik im neuen Werk montiert werden.
Das Werk Saverne, dessen räumliche Kapazität für die Montage von Großmaschinen nicht mehr ausreicht, bleibt als Standort erhalten. In diesem Werk sind etwa 1.200 Mitarbeiter beschäftigt und in den letzten Jahren wurden große Investitionen in die Fertigungsanlagen getätigt.

Das neue Montagewerk, mit dessen Bau in den letzten Wochen begonnen wurde, liegt auf einer 26 ha großen Industriefläche, die unmittelbar an das Areal angrenzt, auf dem sich heute schon das Ersatzteil-Logistikzentrum KUHN PARTS befindet.

Von den 50.000 Maschinen, die jedes Jahr in den Fertigungswerken der KUHN-Gruppe innerhalb Frankreichs produziert werden, sollen bis 2010 etwa 7.000 Maschinen jährlich am neuen Standort montiert werden. Es handelt sich vor allem um Mähknickzetter, Giroschwader, Giroheuer und Säkombinationen mit großer Arbeitsbreite.

Die Investitionssumme beläuft sich auf einen Betrag von 27 Millionen Euro. Zunächst werden 75 Arbeitsplätze von Saverne nach Monswiller verlagert, später werden es insgesamt 150 sein.

Bilder von der Baustelle
Zur Homepage von KUHN Deutschland
Zur Homepage von KUHN International


Aktualisiert am: 11.09.2007 15:33
Landwirt.com Händler Landwirt.com User