Kuhkomfort - was Mutterkühe wirklich wollen

Um die Tiere gesund zu erhalten, sollten wichtige Bedürfnisse abgedeckt werden. Dazu gehören die Bereiche Futter, Wasser, Luft, Licht, Ruhe und Raum.
Kühe fühlen sich auf der Weide wohl. Ihre Bedürfnisse werden gedeckt.
Kühe fühlen sich auf der Weide wohl. Ihre Bedürfnisse werden gedeckt.
In der Mutterkuhhaltung, wo die Weidezeit während der Vegetationsperiode einen grossen Anteil ausmacht, ist ein Weidemanagement zu wählen, das für den Betrieb geeignet ist. Dieses sollte strikte durchgeführt werden. Die Weidegruppen sollten den Futterbedürfnissen entsprechend zusammengestellt werden, wobei ungewollte Trächtigkeiten zu vermeiden sind. Mit Weidehaltung kann ein wesentlicher Teil der Kuhbedürfnisse abgedeckt werden, was Futter und Ruhe angeht. Luft und Licht sind auf der Weide gegeben. Für genügend und sauberes Wasser eignen sich Bachläufe, feste Tränkestellen oder Tränkefässer.

Komfort im Stall bieten
Es gibt zwar die gesetzlichen Vorschriften, die bei Kontrollen und Stallabnahmen überprüft werden, aber sind diese Vorschriften immer sinnvoll? Decken die vorgeschriebenen Abmessungen die Bedürfnisse der Kühe? . Um die Sprache der Tiere zu verstehen, muss man sich immer wieder folgende Fragen stellen:
• Was sehe ich? Vom Grossen ins Kleine, von der Herde zum Einzeltier.
• Warum ist das so? Was sind die Ursachen? Haben die Tiere, was sie brauchen?
• Was bedeutet das? Was ist gut? Was muss verbessert werden?

Dieser Beitrag in Heft 23 von 2010 gibt wertvolle Anregungen zu mehr Kuhkomfort für Mutterkühe. Sie sollten ihn unbedingt lesen.


Aktualisiert am: 24.11.2010 21:04
Landwirt.com Händler Landwirt.com User