Kürbishof Familie Wurzer in Wieselburg

Familie Wurzer hat die Sauenhaltung aufgegeben und stattdessen die Erdbeeren und Kürbisse forciert.
Der Kürbishof von Familie Wurzer aus Wieselburg ist ein beliebtes Ausflugsziel.
Der Kürbishof von Familie Wurzer aus Wieselburg ist ein beliebtes Ausflugsziel.
Begonnen hat Familie Wurzer mit Erdbeerfeldern zum Selberernten. 1986 waren sie damit unter den ersten im Mostviertel. Damals war das schon ein gewisses Wagnis, schließlich hatten sie keine Erfahrungswerte. Ihr Erfolgsrezept? „Das Erdbeerpflücken muss Spaß machen. Kunden schätzen unsere gepflegten Felder und den persönlichen Kontakt“ sagt Landwirt Leo Wurzer. Anfang des neuen Jahrtausends folgte die nächste große Entscheidung: die Schweinemast wurde aufgegeben, der komplette Hof saniert. Als zweites Standbein neben den Erdbeeren erkor man den Kürbis. „Ich habe damals in Magazinen und Büchern gelesen, dass der Kürbis in der Küche immer beliebter wird“, erinnert sich Maria Wurzer. „Auch von den saisonalen Arbeitsabläufen passt er gut in unseren Betrieb“.

Wie sie den Kürbis jetzt vermarkten und welche Köstlichkeiten sie aus Erdbeeren kreieren lesen Sie in der Ausgabe 11/2012 des fortschrittlichen Landwirts oder unter www.wurzers.at


Aktualisiert am: 16.05.2012 12:19
Landwirt.com Händler Landwirt.com User