Konsumnachfrage heuer trotz Wirtschaftskrise stabil

Getragen wird die Nachfrage vor allem durch Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren.
Nach ersten Berechnungen der Statistik Austria befand sich das Umsatzvolumen des österreichischen Einzelhandels im Zeitraum Jänner bis Mai 2009 in etwa auf dem Niveau des Vorjahres.

Preisbereinigt bedeutet dies in der Absatzmenge einen Rückgang um lediglich 0,1%. Getragen wurde dieses Ergebnis vor allem durch den Einzelhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren. Diese Branche verzeichnete einen nominellen Zuwachs in Höhe von 2,1% und einen leichten realen Rückgang um 0,2%. Etwas schlechter stellte sich die Entwicklung des Einzelhandels mit Nichtnahrungsmitteln dar. Hier war sowohl nominell (-0,5%) als auch real (-1,1%) ein Umsatzminus zu verbuchen. (AIZ)


Aktualisiert am: 14.07.2009 13:24
Landwirt.com Händler Landwirt.com User