Kompostställe für Milchvieh: Neue Broschüre

Auf der Suche nach Alternativen, die das Wohlbefinden der Tiere noch weiter verbessern, findet man vereinzelt in der Welt sogenannte Kompostställe. In einer neuen Broschüre werden die unterschiedlichen Erfahrungen und Meinungen von Milchviehhaltern mit Kompostställen beschrieben und mit aussagekräftigen Fotos untermauert.
In einer neuen Broschüre werden die Erfahrungen von Milchviehhaltern über Kompostställe dargestellt.
In einer neuen Broschüre werden die Erfahrungen von Milchviehhaltern über Kompostställe dargestellt.
Die Entwicklung begann in Israel und 2001 wurden auch die ersten Ställe in den USA gebaut. Heute haben zum Beispiel in Minnesota mehr als 70 Landwirte einen Kompoststall. Die praktischen Erfahrungen dort wurden von der Universität ausgewertet und in einem internationalen Kongress im Jahre 2007 der Öffentlichkeit präsentiert. Als positive Effekte der Kompostställe wurden etwa eine Halbierung der Bein- und Klauenprobleme, eine geringere Remontierung, eine höhere Milchleistung und bessere Fruchtbarkeit genannt.

Hoher Kuhkomfort
Gründe für die Niederlande, ab 2008 in 10 Praxisbetrieben diese neuen Ställe für die holländischen Verhältnisse und vor allem die möglichen Umweltauswirkungen zu untersuchen. Diese niederländischen Ergebnisse wurden in einer Broschüre zusammengestellt, die jetzt auf Veranlassung des Innovationsteams Milch Hessen in deutscher Sprache erschienen ist. Dabei handelt es sich um eine sehr praxisnahe verständliche Broschüre mit sehr vielen aussagekräftigen Fotos, die das gesamte Spektrum rund um den Kompoststall und den Diskussionsstand widerspiegelt. Dargestellt sind nicht nur die holländischen Versuchsergebnisse, sondern auch detaillierte Erfahrungen der Praxisbetriebe. 72 S., kt.; Format: 19 x 26 cm; ISBN 978-3-921156-84-1: € 16,95

Kontaktdaten für die Bestellung der Broschüre:
Tel.: 0049(0)6172/7106-194, Fax: 0049(0)6172/7106-192
E.Mail: h.niese@lv-hessen.de

Aktualisiert am: 05.02.2013 14:19
Landwirt.com Händler Landwirt.com User