Köckeis feiert 50 Jahre Massey Ferguson-Händlerjubiläum und versteigert einen MF 5711 Global


Bereits seit 50 Jahren vertreibt die Firma Köckeis in Judenau Massey Ferguson Traktoren – und das mit Leidenschaft und langer Tradition. Was die Firma ausmacht, erzählt uns Geschäftsführer Richard Köckeis im Interview. Um das Händlerjubiläum gebührend zu feiern, versteigert Köckeis den Allroundtraktor MF 5711 ab 02. Jänner 2020 und ab einem Startgebot von 1 EUR auf Landwirt.com!
Der MF 5711 Allroundtraktor kommt im neuen Jahr bei der Landwirt.com Versteigerung unter den Hammer.
Der MF 5711 Allroundtraktor kommt im neuen Jahr bei der Landwirt.com Versteigerung unter den Hammer.
Es gibt sie auf Landwirt.com schon lange: Die berühmten Versteigerungen. Dabei kommen immer wieder top Produkte aus den Bereichen Landtechnik, Traktoren, landwirtschaftliches Zubehör, Kleidung, Saatgut usw. zu attraktiven Preisen unter den Hammer! Diverse landwirtschaftliche Produkte gehen bei unseren Auktionen häufig mit einer Preisreduktion von bis zu minus 40 % vom Neupreis über die Ladentheke. Auf unserer Auktionsseite finden Sie tolle Schnäppchen – das Mitbieten ist ganz einfach und oft braucht man nur etwas Glück, um den Zuschlag zu erhalten.

Versteigerung auf Landwirt.com – Massey Ferguson Fans aufgepasst
Zu Beginn des neuen Jahres wartet in Kooperation mit der Firma Köckeis ein ganz besonderes Schmankerl auf alle Massey Ferguson Fans: Denn ab 02. Jänner 2020 um 21:00 bietet sich die einmalige Gelegenheit, sich den top Allroundtraktor MF 5711 Global als Sondermodell mit 110 PS und einem kraftvollen AGCO POWER 4-Zylindermotor zu einem Spitzenpreis zu ergattern! Mehr Informationen zum Modell sowie zur Versteigerung selbst finden Sie auf der Detailseite zur Versteigerung des MF 5711 und im Video.


Richard Köckeis im Interview

Die im niederösterreichischen Judenau beheimatete Firma Köckeis blickt auf eine lange Firmengeschichte zurück. Bereits 1848 setzte Franz Köckeis I. durch die Gründung eines K & K Schmiedegewerbes den Grundstein des Traditionsbetriebes. Heute führt Richard Köckeis das mittlerweile auf 1.500 m² Geschäfts- und Lagerfläche gewachsene Unternehmen in 5. Generation und setzt auf die Nische. Neben dem klassischen Landmaschinenhandel und der Werkstätte ist seit den 1990er Jahren der Reifen- und Felgenhandel mit Schwerpunkt Agrarbereifung ein wichtiges Standbein.

Landwirt.com: Wer ist die Firma Köckeis? Können Sie uns einen kurzen Einblick in Ihr Unternehmen geben?

Richard Köckeis führt das traditionsreiche Unternehmen bereits seit dem Jahr 2003.
Richard Köckeis führt das traditionsreiche Unternehmen bereits seit dem Jahr 2003.
Richard Köckeis: Wir sind ein kleines Unternehmen, das auf eine lange Firmen- tradition zurückblicken kann. Unser Team besteht aus fünf Mitarbeitern in der Werkstätte, zwei Lehrlingen, meiner Schwester im Büro, sowie mir als Geschäfts- führer. Mein Vater hilft aus, wenn Not am Mann ist. Leidenschaft wird im Hause Köckeis großgeschrieben. Dies zeigt sich sowohl in der Ausstattung des Service- bereiches als auch in der Ausbildung der Mitarbeiter.

Landwirt.com: Welche Produkte vertreiben Sie hauptsächlich?
Richard Köckeis: Wir fokussieren uns geografisch bedingt vor allem auf Bodenbearbeitung und Ackerbau. Unsere Hauptmarken sind Maschio, Gaspardo, Hauer, Kuhn, Fuhrmann, Bauer, Pöttinger sowie weitere namhafte Marken und die Full-Line-Programme von Massey Ferguson und Arbos. Im Traktorenhandel setzen wir auf MF als Profi-Produkt und Arbos als günstige Alternative. Farmtech haben wir jetzt als kostenbewusste Alternative neu im Sortiment. Vor allem in der Kombination Gülleausbringung mit der Schleppschlauchverteilung sehe ich großes Potenzial.

Landwirt.com: Sie betonen, dass Ihnen die Nische sehr wichtig ist. Welche ist Ihre Nische?
Richard Köckeis: Die des Reifen- und Felgenhandels. Fixfelgen und verstellbare Kulturräder sind für Traktoren, Mähdrescher sowie jegliche Art von fahrbaren Landmaschinen erhältlich. Besonders das Felgenthema ist ein wichtiges. Können andere nur ab Werk bestellen, werden bei uns direkt im Betrieb in Judenau Verstellfelgen mit individuellen Anschlussmaß und Einpresstiefe für die gewünschte Spur nach Kundenwunsch gefertigt. Durch das intensive Engagement in diesem Bereich entstand im Laufe der Jahre ein einzigartiges Fachwissen rund um Marken und Typen, das sonst kaum jemand aufweisen kann. Wir beliefern inzwischen vom Innviertel bis in die Süd-Steiermark sowohl Endkunden als auch Firmen.

Landwirt.com: Welche Grundsätze sind Ihnen wichtig? Was unterscheidet Sie von der Konkurrenz?
Richard Köckeis: Nah am Kunden zu sein! Bei Gesprächen immer den Kunden im Fokus zu haben sowie der laufende Kundenkontakt und Vor-Ort-Besuche sind mir wichtig. Dadurch weiß ich genau, was der Kunde braucht. Gegenseitiges persönliches Vertrauen ist das wichtigste.

Landwirt.com: Welche Visionen verfolgen Sie als Geschäftsführer? Worauf legen Sie besonderen Wert?
Richard Köckeis: „The perfect world“! Das bedeutet für mich, dass sich der Ist-Zustand möglichst nahe an den Soll-Zustand annähert. Wir arbeiten täglich dran, den derzeitigen Stand zu optimieren. Wobei sich das Soll darauf bezieht, unzufriedene Kunden in zufriedene Kunden umzuwandeln und Reklamationen auszuschalten. Der Kunde soll sich rundum wohl und gut betreut fühlen.

Landwirt.com: Wohin geht die Reise? Welche Zukunftspläne verfolgen Sie?
Richard Köckeis: Wir fokussieren uns auf den Ausbau der bestehenden Marken, sind aber gleichzeitig offen für neue Entwicklungen als auch neue Partner. Der Reifensektor sowie der Ausbau des Online- Reifenshops ist ein wichtiges Standbein für unser Unternehmen.

Landwirt.com: Die Fa. Köckeis ist seit 50 Jahren Massey Ferguson Händler. Warum gerade MF?
Richard Köckeis: Für mich sind Traktoren von Massey Ferguson einfach die besten. Wir haben MF in Fleisch und Blut. Ich sage aus tiefster Überzeugung, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach TOP ist. Seit mein Großvater im Jahr 1969 die MF-Vertretung übernommen hat, ist diese Leidenschaft geblieben und über Generationen weitergegeben worden. Und die nächste Generation ist bereits gesichert: Mein 3-jähriger Sohn ist bereits mit dem „MF-Virus“ infiziert.

Landwirt.com: Warum versteigern Sie zum Jubiläum einen MF 5711?
Richard Köckeis: Um das Jubiläum gebührend zu feiern. Wir machen keine große Veranstaltung, sondern wollen damit MF-Fans eine Freude machen. Deshalb versteigern wir den ohnehin bereits günstigen Allroundtraktor auf Landwirt.com.


Mehr Infos zur Firma Köckeis finden Sie hier: www.koeckeis.at/

Aktualisiert am: 17.12.2019 21:33

Landwirt.com Händler Landwirt.com User