Kirchner erweitert Programm für Miststreuer

Zusätzlich zum bewährten Programm bringt Kirchner in diesem Sommer vier neue Miststreuer-Typen auf den Markt.
Kirchner bringt zwei neue Einachs-Miststreuer als Hoch- oder Tieflader auf den Markt.
Kirchner bringt zwei neue Einachs-Miststreuer als Hoch- oder Tieflader auf den Markt.
Die neuen Baureihe heißt „Silverline“. Die Nutzlast beträgt bis zu fünf Tonnen. Lieferbar sind zwei Größen als Bergstreuer sowie zwei Einachsmodelle.

Das neu konstruierte Fahrgestell ist nicht nur komplett feuerverzinkt sondern zusätzlich mit einer farblosen Schutzlackierung versehen. Die Deichsel ist geschraubt und kann somit einfach für Oben- oder Untenanhängung gewechselt werden.
Das Kirchner-Streuwerk besteht aus vier stehenden Fräswalzen. Der Kratzboden wird serienmäßige hydraulische angetrieben. Die außen am Rahmen befindliche Kettenspannung ist mit Druckfedern zur automatischen Nachspannung versehen.

Die Stahlbordwände sind hohlraumversiegelt, sandgestrahlt, mit einer 2-Komponenten Grundierung sowie einer 2-Komponenten Decklackierung versehen und seitlich abklappbar. Der druckimprägnierte Holzboden ist bündig mit den Rahmenseitenteilen und am Heck mit robusten Abschlussblechen geschützt.


Zur Homepage von KIRCHNER

Aktualisiert am: 25.06.2012 13:05
Landwirt.com Händler Landwirt.com User