Kampf den Fahrzeugbränden

Durchschnittlich rund 700 Fahrzeugbrände gibt es jährlich in Österreich. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte vergehen oft wertvolle Minuten – jeder Autofahrer kann in dieser Zeit mit einem Autofeuerlöscher zum Lebensretter werden.
Ein griffbereiter Feuerlöscher kann das Übergreifen des Feuers auf andere Fahrzeugteile und damit den Totalschaden verhindern.
Ein griffbereiter Feuerlöscher kann das Übergreifen des Feuers auf andere Fahrzeugteile und damit den Totalschaden verhindern.
Die Dunkelziffer liegt aber weitaus höher, zählt doch für die Statistik ein Fahrzeugbrand erst ab einer Schadensumme von 2.000 Euro. Andere Statistiken sprechen von fünf Fahrzeugbränden pro Tag – mit steigender Tendenz. Für die eigene und für die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer gilt daher mehr denn je: Der Feuerlöscher gehört zur Standardausrüstung im Auto. Die Grazer Wechselseitige unterstützt dies nun mit der neuen Aktion „Feuerlöscher an Bord“ gemeinsam mit den Länderversicherern. Gleichzeitig richten die Länderversicherer auch einen Appell an die Autoindustrie: Es ist Zeit zum Handeln!

Feuerlöscher zum halben Preis
Bei „Feuerlöscher an Bord“ handelt es sich um ein bundesländer-übergreifendes Projekt der Länderversicherer Grazer Wechselseitige, Kärntner Landes-Versicherung, Niederösterreichische Versicherung, Tiroler Versicherung, Vorarlberger Versicherung sowie Oberösterreichische Versicherung. Ab 4. Mai 2006 bis 31. Juli 2006 bieten die Länderversicherer in über 200 Kundenbüros österreichweit den Kauf von Autofeuerlöschern zum halben Preis an.

Weitere Infos unter www.laenderversicherer.at


Autor:
Aktualisiert am: 19.05.2006 12:52
Landwirt.com Händler Landwirt.com User