Käseexporterstattungen: Preisschwelle gefallen

Die Europäische Kommission schlug vor, den Mindestpreis von 230 Euro pro 100 kg, zu dem Käse verkauft werden muss, um erstattungsfähig zu sein, ersatzlos zu streichen.
Die EU- Kommission ließ die Preisschwelle für Käseexporterstattungen fallen.
Die EU- Kommission ließ die Preisschwelle für Käseexporterstattungen fallen.
Käseexporteure können künftig in stärkerem Umfang von Ausfuhrerstattungen profitieren: Dieser Vorstoß, der von EU-Agrarkommissarin Mariann Fischer Boel nur einen Tag zuvor angekündigt worden war und im Milchbericht nicht angesprochen wird, erhielt von den anwesenden Experten der Mitgliedstaaten direkt grünes Licht. Die Entscheidung soll jetzt umgehend formalisiert werden. Ferner bewilligte der Ausschuss die Verlängerung der Intervention für Magermilchpulver und Butter bis Ende November 2009 als Dringlichkeitsmaßnahme der Kommission. Das ist notwendig, damit die EU-Agrarminister genug Zeit haben, eine weitere Verlängerung bis Ende Februar 2010 im Rat zu beschließen.

Butter und Magermilchpulver
Die bis Ende August ohnehin möglichen Ausschreibungen für die öffentliche Lagerhaltung wurden unterdessen weitergeführt. Die Kommission akzeptierte den Ankauf von 815 Tonnen Butter zu 220 Euro pro 100 kg und 23.802 Tonnen Magermilchpulver zu 167,90 Euro pro 100 kg. Damit wurde das gesamte Angebot zu unveränderten Preisen geräumt. Insgesamt befanden sich EU-weit zuletzt 82.777 Tonnen Butter und 255.180 Tonnen Magermilchpulver in der Intervention. Davon wiederum wurden 65.082 Tonnen Trockenmilch und 10.080 Tonnen Butter in Deutschland bevorratet.

EU-Vergleich der Butterpreise
Die private Lagerhaltung von Butter belief sich europaweit auf 177.151 Tonnen, davon 26.994 Tonnen in der Bundesrepublik. Im EU-Vergleich ist zu beobachten, dass sich die Butterpreise zuletzt vielerorts leicht erhöht haben und zuletzt im Durchschnitt weiter knapp über dem Interventionspreis von 221,75 Euro pro 100 kg lagen. Von dieser positiven Entwicklung scheint Deutschland jedoch abgekoppelt: Gegenüber Mitte Juni sank der Butterpreis in der Bundesrepublik bis zum vorvergangenen Wochenende um 7 Euro auf 212 Euro pro 100 kg. (AgE)


Autor:
Aktualisiert am: 31.07.2009 13:01
Landwirt.com Händler Landwirt.com User