KUHN Rotorfräse / Zinkenrotor für große Traktoren

KUHN erweitert sein Angebot an Rotorfräsen/Zinkenrotoren im oberen Leistungsbereich um die neuen Modelle EL 282.
Laut Hersteller die stärkste Rotorfräse auf dem Markt.
Laut Hersteller die stärkste Rotorfräse auf dem Markt.
Diese in den Arbeitsbreiten 3 m, 4 m und 4,50 m lieferbaren Maschinen wurden eigens für den intensiven Dauereinsatz unter schwierigen Bedingungen konzipiert und können an Traktoren mit einer Leistung von bis zu 201 kW/270 PS angebaut werden.

Die neuen Rotorfräsen/Zinkenrotoren sind laut Hersteller die richtige Wahl für Ackerbaubetriebe, Gemischtbetriebe und auch für Gemüseanbaubetriebe, die leistungsstarke Traktoren einsetzen. Darüber hinaus sind sie auch ideal für den intensiven, überbetrieblichen Einsatz geeignet wie z.B. bei Maschinengemeinschaften oder Lohnunternehmern.

Der EL 282 verfügt über:

- Großdimensioniertes Getriebe mit Ölkühler
- Einteiliger Rahmen mit großem Querschnitt, vergütete Anbaugabeln, Anbaubolzen mit Verdrehsicherung, Krümelhauben mit Verstärkungsblech
- Neu konzipierter Seitenantrieb, untere Getriebelagerung mit Spezialabdichtung
- Drei Rotorausführungen mit Schnellwechselsystem: Rotorfräse mit gekröpften Hackmessern oder mit Mulchmessern für eine gute Einarbeitung der Pflanzenrückstände; Cultitiller-Rotor mit geraden, leicht gedrehten Zinken und Zinken-Schnellbefestigung FAST-FIT® für die Saatbettbereitung im Rahmen der pfluglosen Bestellung.
- Große Auswahl an Rotordrehzahlen (von 191 bis 366 U/min.)

Je nach Einsatzsituation sind zur Regulierung der Arbeitstiefe vordere Räder oder Stützwalzen in verschiedenen Ausführungen einsetzbar.

Die Einführung auf dem Markt erfolgte erst nach gründlicher Erprobung im Dauereinsatz mit leistungsstarken Traktoren.

Zur Homepage von KUHN
Zur Homepage des österreichischen Importeurs LTC


Aktualisiert am: 18.07.2009 12:58
Landwirt.com Händler Landwirt.com User