KRONE mit AEF-Zertifikat für ISOBUS ausgezeichnet

Krone hat sich den neuen ISOBUS-Prüfungen der AEF (Agricultural Industry Electronics Foundation) gestellt und für alle Ladewagen-Typen der Baureihen AX, MX und ZX sowie für die neuen Mähwerkskombinationen EasyCut B 1000 CV und EasyCut B 1000 CV collect das AEF-Zertifikat erhalten.
Alle Krone Ladewagen der Baureihen AX, MX und ZX sind jetzt auch AEF-zertifiziert; ebenso die Butterfly-Mähwerke EasyCut B 1000 CV und EasyCut B 1000 CV Collect.
Alle Krone Ladewagen der Baureihen AX, MX und ZX sind jetzt auch AEF-zertifiziert; ebenso die Butterfly-Mähwerke EasyCut B 1000 CV und EasyCut B 1000 CV Collect.
Die AEF Conformance Tests werden weltweit von vier ISOBUS Test Laboren durchgeführt. Dazu zählen DLG, NTTL (USA), ReLab (Italien) sowie das Competence Center ISOBUS (CCI).
Die Prüfung umfasst die Bereiche Bedienoberfläche (VT), Steuerungsmöglichkeiten per externem Joystick (AUX), Maschinendatenerfassung und Datenmanagement (TC-bas, TC-geo) sowie die Kompatibilität zur Tractor ECU (TECU).

Hintergrund AEF
Sieben internationale Hersteller von landwirtschaftlichen Geräten und zwei Verbände haben am 28. Oktober 2008 die Agricultural Industry Electronics Foundation gegründet. Die Initiative ist eine unabhängige internationale Organisation, in der aktuell rund 150 Unternehmen, Verbände und Organisationen Mitglied sind. Als Anwender-Plattform stellt die AEF für die verstärkte Nutzung der Elektronik in der Landwirtschaft Ressourcen und Know-how bereit.
Die AEF-Datenbank ist das zentrale Informationsmedium für den ISOBUS. Seit Januar 2013 steht die erste Version online zur Verfügung. Die Landtechnik-Hersteller, Terminal-Hersteller und Zusatzgeräte-Hersteller werden in den nächsten Monaten kontinuierlich ihre ISOBUS-Produkte mit dem AEF Conformance Test in den Prüflaboren checken lassen und in die Datenbank eintragen.


Zur Homepage von KRONE

Zur Homepage der AEF

Aktualisiert am: 15.03.2013 08:18
Landwirt.com Händler Landwirt.com User