KRONE bedankt sich bei Rotschne

Die Josef Rotschne KG in Freistadt, feiert die 50-jährige Zusammenarbeit mit Krone.
Josef und Jörg Rotschne (v.l.) von der Rotschne KG in Freistadt.
Josef und Jörg Rotschne (v.l.) von der Rotschne KG in Freistadt.
Begonnen hat die Geschäftsbeziehung zwischen Krone und Rotschne 1959. "Seinerzeit importierten wir hauptsächlich Anbau-Winkeldrehpflüge mit Federsteinsicherung, Scheibeneggen, die legendären Optimat Stalldungstreuer sowie ab 1964 auch Ladewagen. Krone-Maschinen hatten schon damals einen guten Ruf, da sie qualitativ hochwertig sind und Krone immer auf dem neuesten Stand der Technik ist", erinnert sich Josef Rotschne.

Neben der guten Technik ist aber auch der menschliche Aspekt maßgeblich verantwortlich für die 50-jährige gute Zusammenarbeit, betont die Familie Rotschne. "Sowohl Rotschne als auch Krone sind familiengeführte Unternehmen mit kurzen Wegen. Unsere Zusammenarbeit war immer von Respekt und Ehrlichkeit geprägt."

Das bestätigt auch Dr. Bernard Krone, der sich anlässlich des Jubiläums persönlich bei der Familie Rotschne für die "langjährige Treue, die außerordentliche Großzügigkeit und das immer wieder gezeigte Vertrauen" bedankte. "Dank der vollen Unterstützung der Krone-Kunden und des Rotschne-Teams in den vergangenen 50 Jahren konnte Krone seinen Auftritt in Österreich – auch beflügelt durch den Einsatz engagierter Regional-Importeure und tüchtiger Unterhändler – so entwickeln. Dafür bedanke ich mich herzlich im Namen des gesamten Krone-Teams."

Zur Homepage von ROTSCHNE
Zur Homepage von KRONE


Aktualisiert am: 27.05.2009 10:48
Landwirt.com Händler Landwirt.com User