Junior Classic der Tiroler Braunviehzüchter

Die Junior Classic stellt traditionell den Auftakt der Braunvieh Ausstellungssaison im Frühjahr dar. Die Schau hat sich im Laufe der Zeit zu einem Höhepunkt und zu einem Publikumsmagnet entwickelt.
Die Siegerinnen der Junior Classic 2010 v.r.n.l.  Prunki Alpina (Eberharter Brown Swiss) Potter Pinzes (Klocker Stefan) Wurl-Madonna (Reinhard Hanser).
Die Siegerinnen der Junior Classic 2010 v.r.n.l. Prunki Alpina (Eberharter Brown Swiss) Potter Pinzes (Klocker Stefan) Wurl-Madonna (Reinhard Hanser).
Ca. 2500 Besucher bestaunten am 13. Februar, in der atemberaubenden Kulisse des Hödnerhofes in Mils, ca. 120 Top Braunviehjungkühe in erster und zweiter Laktation.
Es waren nicht nur Besucher aus Tirol sondern auch aus anderen Bundesländern und aus dem benachbarten Ausland anwesend.

Hervorragende Braunviehkühe
Den Besucher kamen auf ihre Kosten, denn ihnen wurden Braunviehtiere präsentiert, die durch ihr ausgezeichnetes Exterieur, ihre gute körperliche Entwicklung, ihre Leistungsbereitschaft und durch ausgezeichnete Euterqualität überzeugten und alle Vorteile der Rasse Braunvieh widerspiegelten. Besonders hervorzuheben ist diese Tatsache, da alle Tiere ohne Vorselektion durch eine Auswahlkommission zu dieser Schau zugelassen wurden. Die Tiroler Braunviehzüchter bewiesen damit einmal mehr, dass Erfolg kein Zufall ist und dass sich die Tiroler Braunviehzucht auf dem richtigen Weg befindet.

Prunki-Tochter holt sich Gesamtsieg
Der Schweizer Preisrichter Stefan Hodel war mit seiner Aufgabe die Schönsten der Schönen bei der Junior Classic 2010 zu küren nicht zu beneiden, denn er hatte keine leichte Aufgabe aus den ca. 120 ausgestellten Top Braunviehkühen die Gruppensieger und die Gesamtsieger zu küren. In einem Herzschlagfinale erreichte EBS Alpina, eine Prunki Tochter aus dem Betrieb von Eberharter Born Swiss aus Zellberg, den Gesamtsieg. Den Gesamtreservesieg erreichte Stefan Klocker aus Hart im Zillertal mit seiner Potter Tochter Prinzes und auf Platz drei Madonna eine Wurl Tochter von Hanser Reinhard aus Fügen. Das Rennen um das schönste Euter der Junior Classic 2010 entschied die Kuh Sabena, eine Eros Tochter von Brown Swiss Geisler aus Weerberg, für sich und erreichte somit den Gesamt-Eutersieg.

Jungzüchter organisierten Schau
Der Landesobmann der Braunviehjungzüchter Stephan Schmidhofer, konnte neben dem Präsidenten der Landwirtschaftskammer für Tirol Ing. Josef Hechenberger, Funktionäre der gesamten Tiroler Tierzucht begrüßen, allen voran der Obmann des Tiroler Braunviehzuchtverbandes ÖR Hans Mair. Der Tiroler Braunviehzuchtverband möchte sich auf diesem Wege bei den ausrichtenden Jungzüchterclubs Schwaz/Unterland und Innsbruck Land für die perfekt organisierte Ausstellung Junior Classic 2010 recht herzlich bedanken und gratulieren. (Pinzger)


Aktualisiert am: 17.02.2010 08:27
Landwirt.com Händler Landwirt.com User