LANDWIRT Jubiläumsfeier

Jubiläumsjahr: 100 Jahre LANDWIRT wurden gebührend gefeiert

Kategorien zum Thema: Deutschland News Top
2017 stand für die Zeitschrift LANDWIRT im Zeichen des 100-jährigen Firmenjubiläums. Gemeinsam mit langjährigen Abonnenten, Kunden, Partnern und Ehrengästen feierte das LANDWIRT Team Ende November dieses besondere Jubiläum in Wieselburg.
Die Referenten mit den Spitzen des LANDWIRT Teams v.l.: Bauernsprecher Prof. Hans Meister, Manfred Hohensinner (GF frutura), Nobert Hackl (Biohof Labonca), Maximilian Dvorak-Stocker, Thomas Mühlbacher (Landwirt Agrarmedien GF Internet & Anzeigen), Verlagseigentümer und Verleger Mag. Wolfgang Dvorak-Stocker, Chefredakteur Johannes Paar, Referent Urs Meier, Markus Voglauer (Biohof Kumer), Mag. Siegfried Holland (GF Landwirt Agrarmedien), Chefredakteurin Angelika Leitner, Olga Voglauer (Biohof Kumer)
Die Referenten mit den Spitzen des LANDWIRT Teams v.l.: Bauernsprecher Prof. Hans Meister, Manfred Hohensinner (GF frutura), Nobert Hackl (Biohof Labonca), Maximilian Dvorak-Stocker, Thomas Mühlbacher (Landwirt Agrarmedien GF Internet & Anzeigen), Verlagseigentümer und Verleger Mag. Wolfgang Dvorak-Stocker, Chefredakteur Johannes Paar, Referent Urs Meier, Markus Voglauer (Biohof Kumer), Mag. Siegfried Holland (GF Landwirt Agrarmedien), Chefredakteurin Angelika Leitner, Olga Voglauer (Biohof Kumer)
Als LANDWIRT Abonnent haben Sie es bestimmt mitbekommen: Das Jahr 2017 war für die Zeitschrift LANDWIRT und den dahinter stehenden Stocker Verlag ein ganz besonderes. 1917 – vor 100 Jahren – gründete Leopold Stocker in Graz einen Verlag mit der Ambition, die erste landwirtschaftliche Fachzeitschrift für die bäuerliche Familie zu etablieren. 100 Jahre später konnte Mag. Wolfgang Dvorak-Stocker, Verlagseigentümer und Verleger in dritter Generation, bei der Jubiläumsfeier mit Stolz vor zahlreichen Gästen auf die Gründungsstunde und Geschichte der Zeitschrift LANDWIRT zurückblicken.

Verlagseigentümer und Verleger Mag. Wolfgang Dvorak-Stocker gab den Gästen Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Zeitschrift LANDWIRT.
Verlagseigentümer und Verleger Mag. Wolfgang Dvorak-Stocker gab den Gästen Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Zeitschrift LANDWIRT.
Die Gästeschar beim Festakt anlässlich der 100 Jahre LANDWIRT in Schloss Weinzierl in Wieselburg war bunt gemischt – genau wie es auch viele verschiedene Menschen sind, die zum anhaltenden Erfolg der Zeitschrift beitragen. So zählten mehr als 100 langjährige Abonnenten ebenso zu den Gästen wie Partner aus Wirtschaft und Forschung, Anzeigenkunden, Autoren und natürlich viele Mitglieder des LANDWIRT Teams.

Querdenker am Wort

Hans Meister diskutierte mit drei innovativen Landwirten bzw. Unternehmern über Vermarktung in der Landwirtschaft.
Hans Meister diskutierte mit drei innovativen Landwirten bzw. Unternehmern über Vermarktung in der Landwirtschaft.
Neben dem Zusammenkommen, Feiern, gemeinsamem Essen und Trinken sowie dem Austausch untereinander, standen Vorträge und Diskussionen am Programm. Der bekannte ehemalige internationale Fußballschiedsrichter Urs Meier beleuchtete das Thema „Entscheidungen treffen“ auf unterhaltsame Weise. Konkrete, nicht immer leichte, Entscheidungen haben auch die darauf folgenden Referenten getroffen: Manfred Hohensinner (Geschäftsführer frutura, Stmk.), Norbert Hackl (Biohof Labonca, Stmk.) sowie Olga und Markus Voglauer (Biohof Kumer, Ktn.). Durch die Bank als innovative Querdenker zu bezeichnen, stellten diese Referenten ihre Betriebe vor und diskutierten über Vermarktung in der Landwirtschaft. Ein gelungener Mix aus interessanten Vorträgen und Diskussionen sowie gemütlichem Beisammensein machten die Feier zu einem würdigen Höhepunkt und Abschluss des Jubiläumsjahres.

Das gesamte LANDWIRT Team bedankt sich bei den Gästen für das Kommen und eine überaus gelungene 100-Jahr-Feier!

Aktualisiert am: 01.12.2017 09:36
Bilder Jubiläumsfeier