Jubiläum: 200 Jahre Land&Forstbetriebe Österreich, 100 Jahre LK Österreich

Vor 200 Jahren, im Jahr 1808, wurde die k.k. Landwirtschaftsgesellschaft gegründet. Sie gilt als Vorläuferinstitution noch heute aktiver land- und forstwirtschaftlicher Interessenvertretungen und Organisationen in Österreich. Im Jahr 1908, also vor exakt 100 Jahren, gründeten die Präsidenten der damaligen landwirtschaftlichen Hauptkörperschaften der Monarchie die erste Dachorganisation aller regionalen Bauernvertretungen unter dem Titel Präsidentenkonferenz.
Die Präsidenten Gerhard Wlodkowski (LK Österreich) und Dipl.-Ing. Felix Montecuccoli (Land&Forst Betriebe Österreich). Foto B. Michal
Die Präsidenten Gerhard Wlodkowski (LK Österreich) und Dipl.-Ing. Felix Montecuccoli (Land&Forst Betriebe Österreich). Foto B. Michal
Dieses Jubiläum nahmen die Nachfolgeorganisationen, LK Österreich und Land&Forst Betriebe Österreich, bei einer gemeinsamen Festveranstaltung zum Anlass für einen Blick auf die Herausforderungen für eine moderne Landwirtschaft.

Die Aufgaben der Interessenvertretung haben sich zwar wesentlich weiter entwickelt, doch im Kern sind sie ihrer ursprünglichen Bestimmung treu geblieben, wenn es darum geht, sich für eine funktionierende und stabile Landwirtschaft als einer Grundlage unserer Gesellschaft einzusetzen. Dabei gibt es eine enge Kooperation zwischen der gesetzlichen Interessenvertretung, der Landwirtschaftskammer, in der alle land- und forstwirtschaftlichen Betriebe Österreichs Mitglied sind, und der freiwilligen Interessenvertretung, der Land&Forst Betriebe Österreich, die zusätzlich die spezifischen Anliegen der größeren Betriebe vertreten.

„Gerade in einer Zeit, in der die Landwirte als Berufsgruppe immer weniger werden, ist es wichtig, dass diese Berufsgruppe einig und geschlossen ihre Interessen vertreten kann. Das macht die Interessenvertretungen zu einem verlässlichen Partner und damit zu einem Anker für Stabilität in Zeiten des dynamischen Wandels, den wir momentan erleben und der viele unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger verunsichert. Denn die Landwirtschaft weiß, wohin der Weg geht“, so Gerhard Wlodkowski und Felix Montecuccoli.

Mehr über die Landwirtschaftskammer und die Land&Forstbetriebe


Aktualisiert am: 29.10.2008 13:28
Landwirt.com Händler Landwirt.com User