Jenz Chippertruck HEM 561 R

Mit dem Chippertruck HEM 561 R präsentierte die Firma Jenz vor kurzem den ersten zweiachsigen LKW-Hacker. Der neue Hacker soll vor allem im Bereich der Landschaftspflege und kleineren Hackgutmengen eine alternative zu größeren Hackerzellen sein.
Maximale Durchsatzleistung von 120 Schüttraummeter pro Stunde
Maximale Durchsatzleistung von 120 Schüttraummeter pro Stunde
Anlässlich der kürzlich abgehaltenen KWF Tagung in Bopfingen präsentierte die Firma Jenz ihr neues Chippertruck Model HEM 561 R. Als Basisgerät des zweiachsigen LKW-Hacker dient ein MAN TGS 18-360 4x4 mit einer Motorleistung von 360 PS. Die maximale Durchsatzleistung des Tracks wird vom Hersteller mit 120 Schüttraummeter pro Stunde angegeben. Mit einem 820 mm starken Rotor können Harthölzer mit einem Durchmesser von 45 cm sowie Weichhölzer mit einem Durchmesser von 56 cm gehackt werden. Eine weitere Neuheit des Hackers ist das der Antrieb der Hackertrommel nicht ausgekuppelt werden muss, um den Hacker zum nächsten Holzstoß vorzufahren. Der neue Hacker soll vor allem im Bereich der Landschaftspflege und bei kleineren Hackgutmengen interessant sein da die Maschine nach Herstellerangaben bis zu 20 % in der Anschaffung günstiger ist als groß Hackerzellen mit einer Antriebsleistung mit 480 oder 560 PS.

Zur Homepage von Jenz

Aktualisiert am: 19.07.2012 12:15
Landwirt.com Händler Landwirt.com User