Im Handumdrehen angepasst

Im Jahre 1997 begann Kuhn die Scheibenmäher zur Verbesserung der Bodenanpassung mit einer Hydropneumatischen Mähbalkenentlastung auszurüsten. Wir haben das Front- und auch das Heckmähwerk dieser Serie jeweils Solo als auch in Kombination getestet.
Hier arbeiten 135 PS auf etwas 6 m Mähbreite. Für Hanglagen wird eine Mindestleistung von 150 PS empfohlen.
Hier arbeiten 135 PS auf etwas 6 m Mähbreite. Für Hanglagen wird eine Mindestleistung von 150 PS empfohlen.
Der Kuhn Mähbalken hat sich in der Praxis schon vielfach bewährt. Die hydropneumatische Mähbalkenentlastung lässt sich rasch und einfach anpassen. In dieses Entlastungssystem ist ein ausgeklügelte Anfahrsicherung integriert. Stößt der Mähbalken gegen ein Hindernis, schwenkt er nach hinten und oben weg und geht anschließend automatisch in Mähposition zurück. Für den Soloeinsatz und entsprechende Schlagkraft sollte der Traktor 100 PS leisten, für die Front/Heckkombination sollten es mindestens 150 PS sein. Die Einstellmöglichkeiten des Knickzetters sind vielfältig. Das Heckmähwerk ist serienmäßig mit einer verstellbaren Breitstreuhaube ausgestattet. Das Mähgut kann in Schwaden oder breitflächig abgelegt werden. Das Eigengewicht der Mähwerke ist hoch.

Autor:
Aktualisiert am: 26.02.2003 11:11
Landwirt.com Händler Landwirt.com User