IMS - ein Blick in die Praxis

Drei Pionierbetriebe aus drei verschiedenen Ländern mit zum Teil sehr hohe Leistungen zeigen, wie Swing – Over und IMS in der Praxis funktionieren und sich einsetzen lassen.
Blick in die Melkanlage
Blick in die Melkanlage
Auf dem Betrieb von Josh und Susanne Pitt ist vieles anders. Da die Herde von 25 auf 35 Kühe aufgestockt wurde und ein weiteres Wachstum in naher Zukunft geplant ist, stand im letzten Jahr der Bau eines neuen Melkstandes an. Auf einer Studienreise nach Irland, ursprünglich geplant als Infofahrt zur Blockabkalbung und intensivem Weidemanagement, lernte er auch die Funktionsweise der Swing – Over Melkstände und des irischen Melksystemes IMS kennen. „In Irland werden fast ausschließlich Swing – Over Melkstände gebaut und für mich stand sehr schnell fest, dass mein nächster Melkstand auch ein Swing – Over wird,“ erzählt Pitt. Heute melkt Josh Pitt seine Herde in einem Swing – Over Melkstand mit 8 Melkzeugen, der bis auf 10 Melkzeuge erweitert werden kann.

Autor:
Aktualisiert am: 24.12.2003 12:05
Landwirt.com Händler Landwirt.com User