Horsch wächst im Ausnahmejahr 2008 um 74 %

Das vergangene Jahr hat Horsch einen Rekordzuwachs beschert, der deutlich über den geplanten Erwartungen lag.
Horsch kündigt zum 25-jährige Firmenjubiläum ein Feuerwerk von Neuheiten an.
Horsch kündigt zum 25-jährige Firmenjubiläum ein Feuerwerk von Neuheiten an.
Von rund 30 % war man ursprünglich ausgegangen, insgesamt plus 74 % sind es dann geworden, was einem Umsatz von 181,4 Millionen Euro entspricht im Vergleich zu 103,5 Millionen in 2007.
Für die Geschäftsführer Michael Horsch, Philipp Horsch und Horst Keller ist klar, dass dieser Anstieg nur möglich war, weil man wie in den Jahren zuvor West- und Zentraleuropa eine ähnlich große Bedeutung zukommen ließ.
"73 % unseres Umsatzes haben wir im Ausland gemacht, 27 % im deutschen Markt. Der Exportanteil ist damit weiter leicht angestiegen. Die Länder mit den größten Umsätzen nach Deutschland waren Frankreich, Tschechien, England, Skandinavien und Polen. Dies ist ein Zeichen für die gute Zusammenarbeit mit langjährigen, gut geschulten und exklusiven Vertriebspartnern. Nach Produkten aufgeteilt kommen 54 % des Umsatzes aus der Sätechnik und 31 % aus der Bodenbearbeitung", so Firmengründer Michael Horsch.
Jubiläumsjahr 2009
Im Mai wird gefeiert. Zum 25-jährigen Firmenjubiläum laufen die Planungen bereits auf Hochtouren. Dabei wird es am 16. Mai auch einen Tag der offenen Tür am Firmenstammsitz Gut Sitzenhof geben. Zu den geplanten Aktionen und Attraktionen werden rechtzeitig alle Informationen veröffentlicht.
Fest steht: Bereits an diesem Termin wird Horsch auch die ersten Neuheiten für 2009/2010 vorstellen. Diese werden die bestehende Produktpalette sinnvoll ergänzen und erweitern und in einem weiteren Neuheitenfeuerwerk auf der Agritechnica im November ihren Höhepunkt finden.

Zur Homepage von HORSCH


Aktualisiert am: 27.02.2009 19:28

Landwirt.com Händler Landwirt.com User