Horsch baut Logistikzentrum

Auf dem Betriebsgelände der Horsch Maschinen GmbH am Sitzenhof in Schwandorf hat der Bau des Logistikzentrums begonnen, über das in Zukunft die weltweite Ersatzteilversorgung abgewickelt wird.
Horsch baut um etwa 10 Mio. Euro ein neues Logistikzentrum in Schwandorf.
Horsch baut um etwa 10 Mio. Euro ein neues Logistikzentrum in Schwandorf.
Das Herzstück dieses Logistikzentrums bildet ein modernes automatisches Hochregallager mit einer Grundfläche von 75 x 30 m und einer Höhe von 17 m. Zusätzlich entsteht ein neuer Wareneingangs- und Qualitätsprüfungsbereich mit einer überbauten Fläche von 1.400 m², der für die Versorgung der Produktion und des Ersatzteillagers vorgesehen ist. Für den gesamten Warenausgangsprozess sind weitere 2.200 m² Hallenfläche vorgesehen, um eine sichere Verpackung und Verladung der Verschleiß- und Ersatzteile zu gewährleisten.
Ebenfalls in das neue Logistikzentrum integriert wird ein Bürotrakt mit einer Fläche von 650 m², in dem die Abteilungen Einkauf, Fertigungssteuerung, Logistik und EDV untergebracht werden.

Die Fertigstellung des Gebäudes ist für den Sommer 2011 geplant, so dass nach dem Einbau der umfangreichen Logistiktechnik im November 2011 der Umzug erfolgen kann.
Das Ziel dieser 10 Mio. € Investition ist, die Prozesse beim Kommissionieren, Verpacken und Versenden der Ersatzteilaufträge zu optimieren.

Zur Homepage von HORSCH


Aktualisiert am: 28.09.2010 10:12
Landwirt.com Händler Landwirt.com User