Horsch Pronto: Halbseitenabschaltung erstmals auch ab 4 Meter Arbeitsbreite

Horsch die Halbseitenabschaltung für Geräte mit nur einem Säturm zur Serienreife entwickelt.
Horsch Halbseitenabschaltung
Horsch Halbseitenabschaltung
Konkret bedeutet dies, dass diese viel geforderte Zusatzausrüstung 2008 in den Modellen Pronto 4 und 6 DC sowie Pronto 6 AS weiter getestet und 2009 offiziell zur Verfügung steht. Realisiert wird die Halbseitenabschaltung durch einen von Horsch patentierten Mechanismus. Klappen im Verteilerturm werden über eine Schaltkulisse bewegt. Diese wird über einen Elektromotor unter dem Turm angesteuert. Die Kontrolle und Einstellung im Schlepper erfolgt über den Horsch Drillmanager, der zur Serienausstattung jeder Sämaschine gehört.

Zur Homepage von HORSCH


Aktualisiert am: 04.10.2008 21:39
Landwirt.com Händler Landwirt.com User