Holzmarkt im Dezember interessant

Die Nachfrage nach Nadelsägerundholz ist anhaltend rege. Die Rundholzpreise tendieren zunehmend fest.
Jetzt Holz nutzen

Die sehr gute Marktlage sollte zur Produktion von Nadelsägerundholz genutzt werden, die Lieferbedingungen sind günstig wie seit langem nicht mehr. Die Chancen zur Substitution von Importholz sollten genutzt werden. Erhöhte Einschnittkosten aufgrund akutem Rundholzmangels gefährden die Wettbewerbsfähigkeit der Sägeindustrie und schmälern zudem den Spielraum bei der Rundholzpreisentwicklung.

Neuerliche Wertholzsubmissionen

Von den Waldverbänden werden wieder Laub-Wertholzsubmissionen an den Standorten in St. Florian/OÖ (23.01.2006), Großwilfersdorf/Stmk. (25.01.2006), und Heiligenkreuz/NÖ (27.01.2006) abgehalten. Es werden vergleichbare Mengen wie im Vorjahr und sehr gute Qualitäten erwartet.

Industrieholzmarkt unspektakulär

Angebot und Nachfrage sind ausgeglichen. Die Anlieferung von Industrieholz ist zwar kontingentiert, erfolgt aber zügig. Die Preise sind anhaltend fest. Die Nachfrage nach allen Plattenholzsortimenten und Buchenfaserholz ist anhaltend rege.

Soferne zügige Abnahme von Fichten-Industrieholz gegeben ist, sollte sie genutzt werden. Für Laub- und Kiefernfaserholz besteht uneingeschränkte Aufnahmefähigkeit der Industrie.

Energie und Brennholz gefragt

Auch alle Energieholzsortimente, einschließlich der vertragsgemäßen Versorgung der Heizwerke und KWK-Anlagen, werden stark nachgefragt.

Da trockenes, konventionelles Brennholz weitgehend ausverkauft ist wird die vermehrte Erzeugung empfohlen.


Aktualisiert am: 19.01.2006 11:27
Landwirt.com Händler Landwirt.com User