Holz nutzen, sonst sinkt der Wert

Die jüngst Waldinventur zeigt es deutlich: Es gibt mehr Waldfläche und mehr Holzvorrat in Österreich. Der „Landwirt“ hat Fakten und Antworten aus verschiedenen Perspektiven für Sie zusammengestellt.


Der Vorrat im Starkholz hat um rund ein Drittel zugenommen.
Der Vorrat im Starkholz hat um rund ein Drittel zugenommen.
Eine Mobilisierung der ungenutzten Holzressourcen sollte auch aus ertragswirtschaftlichen Argumenten für die Forstwirtschaft von Nutzen sein. Bedenkt man, dass durch die Nichtnutzung der Anteil an Starkholz, plus 53 % im Verhältnis zur letzten Waldinventur, überproportional steigt, so wird hier Wert vernichtet. Mangels Verwertungsmöglichkeiten kann die Sägebranche für das Starkholz in Zukunft immer weniger zahlen. D.h. die mit steigendem Durchmesser zunehmenden Starkholzabschläge führen dazu, dass, je älter ein Bestand ab einem bestimmten Durchmesser wird, desto niedriger der Ertrag pro Hektar Waldfläche ausfällt.

Autor:
Aktualisiert am: 23.04.2004 12:43
Landwirt.com Händler Landwirt.com User