Hohen Düngemittelpreisen entgehen

Innerhalb eines Jahres ist der Stickstoffdüngerpreis um 13% angestiegen. Das ist kostenmäßig bedeutsam.

Landwirt bestellen



Der N-Düngerpreis hängt eng am Gaspreis.
Der N-Düngerpreis hängt eng am Gaspreis.
Stickstoffdünger im Frühbezug zu kaufen ist eine überlegenswerte Strategie. Denn im Laufe der letzten fünf Jahre legten KAS-Notierungen um nahezu 17% (August - April) zu. Das Problem ist aber fehlender Lagerraum und Liquidität. Die im Beitrag dargestellten Varianten zeigen auf, unter welchen Rahmenbedingungen sich das rechnet.

Eine kurzfristige Preisvorhersage bei Stickstoffdünger kann mit einer Ableitung der Gaspreise hergeleitet werden. Diese wird sich in einer Schwankungsbreite von 3% um den ermittelten Preis bewegen. Problematischer ist eine Prognose über einen längeren Zeitraum von vier bis fünf Monaten. Verantwortlich dafür sind Dollarschwankungen und Wetterunbilden, die dann im Winter einen erheblichen Nachfrageschub bei Erdgas auslösen.

Letztlich bleiben Preisvorhersagen, gleich für welches Produkt, ein Wagnis. Sie können damit eine Tendenz ermitteln, bestenfalls sogar den prozentualen Umfang mit einer geringen Schwankungsbreite.

Autor: Joachim Ruhmann, Weyer

Landwirt bestellen


Autor:
Aktualisiert am: 11.03.2005 20:42
Landwirt.com Händler Landwirt.com User