Hohe Auszeichnung für Pöttinger

Die deutschen Landmaschinenhändler sind mit Pöttinger am zufriedensten. Das ergab eine repräsentative Studie, durchgeführt von der Universität Hohenheim in Zusammenarbeit mit dem eilboten - Das Magazin für das Landmaschinenwesen.
Klaus Pöttinger und Heinz Pöttinger stehen für Kundennähe und partnerschaftliche Geschäftsbeziehungen im Familienunternehmen Pöttinger.
Klaus Pöttinger und Heinz Pöttinger stehen für Kundennähe und partnerschaftliche Geschäftsbeziehungen im Familienunternehmen Pöttinger.
Den sensationellen ersten Platz erzielte Pöttinger bei der Umfrage im Bereich Bodenbearbeitung und Saat. Auch in der Kategorie Futtererntemaschinen ist Pöttinger ganz vorne dabei auf Platz zwei. Ein Ergebnis, das Pöttinger besonders freut – nahmen doch insgesamt 250 Händler, darunter vor allem Meinungsbilder und Zukunftsbetriebe, aus ganz Deutschland an der Befragung teil. Sie bewerteten die Hersteller von Landmaschinen in den Kategorien Traktoren, Mähdrescher, Futtererntemaschinen, Bodenbearbeitung und Saat sowie Pflanzenschutz und Düngemittel auf einer Skala von 0 (sehr schlecht) bis 10 (sehr gut).

Abgefragt wurden einerseits die Gesamtzufriedenheit des Händlers mit den jeweiligen Herstellern, andererseits die Zufriedenheit mit den relevanten Vertriebs- und Marketingmaßnahmen. Die entsprechenden Fragen kamen aus folgenden Bereichen:
• Produktprogramm
• Gestaltung der Einkaufskonditionen
• Marketing und Verkaufsförderung
• After Sales und Servicemaßnahmen
• Unterstützung in der Werkstatt und beim Service
• Unterstützung in der Gebrauchtmaschinenvermarktung
• Zukunft im Wettbewerb
• Beziehung zu dem Hersteller

Beantwortet wurde im Rahmen der Auswertungen auch die Frage, welche der obigen Bereiche am stärksten zur Gesamtzufriedenheit beitragen.

Partnerschaftlicher Umgang und Innovationen – Die Erfolgsfaktoren
Bei der Gesamtzufriedenheit erzielte Pöttinger im Bereich Bodenbearbeitung und Saat einen Wert von 8,1 Punkten, während der Durchschnitt der Gesamtzufriedenheit über alle Hersteller lediglich bei 7,4 Punkten liegt. Ebenso erreichte Pöttinger in der Futterernte 8,4 Punkte, der Durchschnitt der Gesamtzufriedenheit nur 7,8 Punkte.

Was trägt nun zur Zufriedenheit am stärksten bei? Es sind die Variablen Produktinnovation, Preisgestaltung, partnerschaftliche Beziehung sowie Qualität und Häufigkeit der durchgeführten, verkaufsfördernden Maßnahmen. Damit können 70% der Unterschiede in der Gesamtzufriedenheit (= Varianzen) erklärt werden.

Zur Homepage von Pöttinger


Aktualisiert am: 05.04.2007 14:20

Landwirt.com Händler Landwirt.com User