Hofer vermarktet "Regionale Spezialitäten aus Niederösterreich"

"Regionale Spezialitäten aus Niederösterreich" dabei handelt sich um eine Kooperation mit "Echt aus Niederösterreich" und der von fast 6.000 Bauern und 107 Gemeinden unterstützten "Initiative Waldviertel".
v.l.n.r.: DI Frieholm Dold, Generaldirektor Hofer KG Landesrat Dr. Stephan Pernkopf Ing. Eduard Köck, Obmann der Initiative Waldviertel Fotoquelle: NLK Schleich
v.l.n.r.: DI Frieholm Dold, Generaldirektor Hofer KG Landesrat Dr. Stephan Pernkopf Ing. Eduard Köck, Obmann der Initiative Waldviertel Fotoquelle: NLK Schleich
In Zeiten, in denen offenbar nur der Preis zähle, sei ein klares Bekenntnis einer großen Handelskette zu dem Bundesland mit einem regionalen und saisonalen Produktsortiment keine Selbstverständlichkeit, betonte Agrarlandesrat Stephan Pernkopf. Landwirte, Gewerbetreibende und Konsumenten seien die wichtigsten Verbündeten, wenn es um den ländlichen Raum gehe. "Mit Hofer gibt es nun einen starken und verlässlichen Partner für unsere bäuerlichen und gewerblichen Produzenten", so Pernkopf.

Friedhelm Dold, Generaldirektor der Hofer KG, sagte, man könne mit dem Diskontsystem dazu beitragen, die hochwertigen Produkte, die einfach teurer sein müssten als Massenware, leistbarer zu machen und damit zu "demokratisieren". Ab Anfang August wird die Produktlinie, die in ganz Niederösterreich erhältlich ist, entsprechend beworben. Die Spezialitäten, die allesamt ausschließlich in diesem Bundesland erzeugt und verarbeitet werden, umfassen saisonal verschiedene Angebote wie etwa Mostviertler Apfelmost oder Weinviertler Sonnenblumenöl im Sommer, Wildschweinsalami oder Mohnschnaps im Herbst sowie Blütencremehonig, Wachauer Marillennektar und Waldviertler Mohnschnaps im Winter. (AIZ)


Aktualisiert am: 30.07.2009 16:38
Landwirt.com Händler Landwirt.com User